Computer-Simulation bei KSB – für optimale Hydraulik-Entwicklung

Dank der Computer-Simulation für Pumpen und Armaturen kann KSB nicht nur optimale Hydrauliken entwickeln, sondern auch kundenspezifische Lösungen in sehr kurzen Zeiträumen verwirklichen.

Computergestüetzte Simulation 3D So funktioniert die Computer-Simulation bei KSB:

Basis ist die dreidimensionale Geometrie der Pumpen und Armaturen. Dieses Volumenmodell wird dem Simulations-Programm bereitgestellt und während des so genannten "Preprocessings" mit einem Rechennetz überzogen.

Nach Formulieren der Ein- und Austrittsrandbedingungen beginnt die eigentliche Computer-Simulation; der Rechner arbeitet automatisch und ohne Zutun des Anwenders. Die Lösung wird ausgewertet, analysiert und dokumentiert. Entspricht das Ergebnis noch nicht der vorgegebenen Anforderung, wird die Geometrie des Modells modifiziert, und der Prozess beginnt von neuem.

Ausführliche Tests auf Prüfständen für höchste Qualität

Die fertigen Pumpen und Armaturen absolvieren im Anschluss Tests auf einem der zahlreichen Prüfständen, die alle gängigen Prüfnormen erfüllen.

Ein Erfolgsbeispiel aus der Praxis:

Auf Wunsch eines algerischen Kunden haben KSB-Entwickler die einstufige Ausführung einer seit Jahrzehnten bewährten zweistufigen Pumpe konstruiert. Anschließend überprüften Hydraulik-Spezialisten von KSB mit Hilfe eines funktionsfähigen Modells bereits vor Baubeginn der Pumpen die Genauigkeit der im Computer mit dem CFD-Verfahren (computational fluid dynamics) simulierten Strömungswerte. Die gesammelte Erfahrung fließt in die endgültige Entwicklung ein.

Zusätzliche Informationen

Digitale Fabrik

KSB befindet sich in der digitalen Transformation. Was heißt das? Erfahren Sie mehr!

image not found

Additive Fertigung

Additive Fertigung verändert die Welt!

Täglich entwickeln und fertigen wir individuelle, technisch hochkomplexe Lösungen.