KSB-Erfolgsgeschichte und technische Meilensteine

Die Erfahrungen von gestern sind wertvoll. Sie machen KSB heute erfolgreich und stärken das Unternehmen für die Herausforderungen von morgen.

  1. 1986

    1986 Pompes Guinard

    Die KSB AG übernimmt den führenden französischen Pumpenhersteller Pompes Guinard S.A., Paris.

  2. 1982

    Mit der „Etanorm“-Baureihe kommen Pumpen nach Normraster auf dem Markt.

  3. 1980

    Fertigstellung des Forschungszentrums in Frankenthal.

  4. 1978

    KSB führt das „BOA-W-Ventil“ in den Armaturenmarkt ein. Es ist das erste weichdichtende und damit schmutzunempfindliche Serienventil.

  5. 1977

    1977-NORI-Werkstoffe

    Die Nori-Werkstoffe von KSB erhöhen Langlebigkeit und Einsatzbreite der KSB-Produkte.

  6. 1975

    1975 Akustik Labor

    In Frankenthal entwickeln Ingenieure im neuen Akustikzentrum geräuscharme KSB-Pumpen.

  7. 1973

    Markteinführung des „BOA-H-Ventils“, des ersten wartungsfreien Serienventils aus Gusseisen.

In den Ergebnissen blättern

Zusätzliche Informationen
imagekampagne_collection_original

Technik, die Zeichen setzt

Wenn es darum geht, Flüssigkeiten zu transportieren, zu regeln oder abzusperren vertrauen Kunden aus aller Welt auf Pumpen und Armaturen von KSB.

magazin

Magazin KSB-Einblick

Tauchen Sie ein in die Welt des Flüssigkeitstransports, den Pumpen, Armaturen und Serviceleistungen von KSB erst möglich machen! Lesen Sie hier, welche Vorhaben KSB bewegen und welche Herausforderungen KSB tagtäglich meistert.

Mehr erfahren zu Magazin KSB-Einblick