Das Software-Paket für Ihre Automatisierungstechnik

KSB macht es seinen Kunden und Service-Partnern leicht und bietet für die Pumpen Inbetriebnahme und Parametrierung ein Paket mit spezieller Automatisierungs-Software an.

KSB ServiceTool: einfach zu installieren und zu bedienen

Das KSB ServiceTool setzt sich aus zwei Software-Komponenten zusammen: der Rahmenapplikation PACTware und den KSB-gerätespezifischen Treibern "Device Type Manager" (DTMs). Zur leichten Installation bieten wir das KSB ServiceTool als Komplettsetup an.

Zum Konfigurieren und Speichern der Geräteeinstellungen stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Geräte-Parametrierung
    • Parameter auf dem PC sichern
    • Parameter auf das Gerät schreiben
    • Parameter bearbeiten
    • Parametersätze vergleichen
  • Gerätefunktionen ausführen
  • Prozessgrößen anzeigen
  • Anzeige von Alarmen und Warnungen
  • Firmware aktualisieren

Vorteile der neuen Version des KSB ServiceTools

  • Automatische Installation aller benötigten Software-Komponenten
  • Automatischer COM-Port-Scan ohne vorherige Benutzerkonfiguration
  • KSB Geräteassistent zur einfachen Verbindung mit jedem KSB-Gerät
  • Benachrichtigung über neue Updates

Screenshot des laufenden Update-Prozesses im KSB ServiceTool Firmware-Update mit einem Klick: Der laufende Update-Prozess wird nutzerfreundlich dargestellt, die einzelnen Versionsstände der zu updatenden Dateien sind klar ersichtlich. ©KSB SE & Co. KGaA, Frankenthal 2020


Das KSB ServiceTool ermöglicht eine benutzerfreundliche Eingabe ohne Vorkenntnisse Verständliche Benutzeroberfläche: Die aktuellen Parameterwerte werden übersichtlich dargestellt und lassen sich einfach einstellen ©KSB SE & Co. KGaA, Frankenthal 2020


Das KSB ServiceTool erleichtert die Analyse der Pumpenregelung Die Ansicht „Process View“ bietet die Möglichkeit, aktuelle Werte, wie Druck, Drehzahl, Leistung, etc. grafisch darzustellen, mitzuschreiben und zu speichern.  ©KSB SE & Co. KGaA, Frankenthal 2020


Software- und Hardware-Voraussetzungen

  • Die korrekte Installation erfordert Windows 10 sowie .NET Framework 4.8
  • Für die Verbindung zum KSB Gerät wird ein Notebook, PC, Tablet o. Ä. mit entsprechender Software benötigt.

Zubehör und Zuordnung

Für die Verbindung zwischen Gerät und PC wird folgende Verbindungshardware benötigt:

GerätVerbindungs-HardwareKSB Materialnummern
  • Booster Control Advanced 1.5
  • Booster Control Advanced
  • Booster Control Basic
  • LevelControl Adv. 1 (mini-Compacta / Compacta)
  • LevelControl Adv.1
  • LevelControl Basic 2
  • PumpMeter
  • PumpDrive (1. Gen.)
USB - RS232 Converter & Serielles Servicekabel01111255 &
47117698

  • Calio 3.0 DTM
  • Calio 800 DTM
USB - RS485 Converter48014073
  • MyFlow-000K55-011K00
  • MyFlow-015K00-045K00
  • PumpDrive 2.0
  • PumpDrive 2.0 ECO
USB - Infrarot Servicekabel
oder
KSB Bluetooth Gateway
01538436
oder
01800770

Für erweiterte Parametrierungsrechte wird zusätzlich ein Dongle benötigt.

Dongle Service zur Autorisierung: als Zubehörteil ohne SW;

E-Mail zur Freischaltung des Dongle: support.servicetool@ksb.com
Identnummer: 47121256

Schemadarstellung der Verbindung zwischen PC/Tablet und KSB Gerät. Schematische beispielhafte Darstellung der Verbindung von PC/Tablet mittels Kabel/Wireless Gateway zum KSB Gerät.  ©KSB SE & Co. KGaA, Frankenthal 2020

Download KSB ServiceTool

...für alle KSB Produkte der Pumpenautomatisierung!

ServiceToolSetup

Download PumpDrive R

Die Parametrierung des PumpDrive R erfolgt über die Danfoss Software „MCT 10 Basic“ in der Ausführung für die Danfoss FC 202 Baureihe.

Freischaltcode (KSB-CD-Key): 12320200

Die Einrichtung der Feldbusmodule des PumpDrive R erfolgt mit Hilfe der entsprechenden Dateien aus der Danfoss FC202 Baureihe:

Setup-Dateien Feldbusmodule
Zusätzliche Informationen

Automation support hotline

Tel.: +49 6233 86-0

Kontakt

Name

Service Tool Support

Steigert den Wirkungsgrad der Pumpe: PumpDrive

PumpDrive

Durch die Nachrüstung von Pumpen mit dem Frequenzumrichter PumpDrive lassen sich verborgene Energieeinsparpotenziale nutzen. Das flexible System macht den Einbau jederzeit problemlos möglich.

Mehr erfahren zu PumpDrive