KSB-Prüf- und Beratungszentrum für Additive Fertigung

Wer sind wir?

KSB ist ein Vorreiter für Komplettlösungen in der metallbasierten additiven Fertigung. Neben modernster Technologie und Ausrüstung bieten wir Fachkompetenz für den gesamten additiven Fertigungsprozess mit Edelstählen, Nickel, Titan, Aluminiumlegierungen und anderen Metallpulvern.

Additive Fertigung verändert die Welt!
Täglich entwickeln und fertigen wir individuelle, technisch hochkomplexe Lösungen.


KSB-Zentrum für Additive Fertigung – die Maschinenhalle KSB-Zentrum für Additive Fertigung – die Maschinenhalle

Was machen wir?

Prüfen

  • Akkreditiertes Labor für Werkstoffprüfung und -qualifizierung (DIN EN 17025)
  • Pulveranalyse
  • Umfangreiche mechanische, chemische und messtechnische Prüfungen

Beratung

  • Business-Case-Analyse
  • Werkstoffe, Pulver, additive Technologie, Qualitätssicherung, Sicherheit und Feldtests
  • Lehrgänge zu Grundlagenwissen, Konstruktionsprinzipien, Anwendungen und Auswirkungen der additiven Fertigung; individuell zugeschnittene Lehrgänge für Fertigungsfachleute, von Ingenieuren bis zu Führungskräften
  • Vorleistungen und Komplettpaket
  • Workshops vor Ort im Betrieb
  • Weltweite F&E-Projekte

Fertigung

  • Konstruieren für additive Fertigungsverfahren
  • Pulverbett- und Werkstoffextrusionsverfahren zur schichtweisen Herstellung von präzisen und komplexen Geometrien
  • Nachbearbeitung zur Erzielung kritischer Maße und/oder einer erforderlichen Oberflächengüte

Was bieten wir?

Unser Additives Fertigungszentrum verfügt über voll ausgestattete Produktionseinrichtungen und die weltweit größte Anlage für metallbasierte additive Fertigung im Pulverbettverfahren.
„X-LINE 2000 R“ von Concept Laser mit einem Bauraum von 800 x 400 x 500 mm3 „X-LINE 2000 R“ von Concept Laser mit einem Bauraum von 800 x 400 x 500 mm3

Wählen Sie Ihre Werkstoffe, suchen Sie sich die Größe Ihres Drucks aus und holen Sie ein Angebot ein. Wir kümmern uns um den Druckprozess und den Versand Ihrer Produkte. Unsere Maschinen fertigen Schicht für Schicht präzise und komplexe Geometrien. Die typischen, für die konventionelle zerspanende Fertigung verwendeten Werkzeuge werden nicht benötigt.

KSB-Zentrum für Additive Fertigung – das Pulver- und Metallographielabor KSB-Zentrum für Additive Fertigung – das Pulver- und Metallographielabor

Wissenswertes

Unser Additives Fertigungszentrum ist technologieneutral. Damit Sie die richtigen Optionen wählen können, möchten wir mit diesen Fragen und Antworten eine Orientierungshilfe geben:

  • Welche Auswirkung wird die additive Fertigung auf Ihr Geschäft haben?
    Additive Fertigung beinhaltet Chancen und Risiken.
  • Was macht additive Konstruktion so erfolgreich?
    Engineering und Fertigung Ihrer Produkte sind keine getrennten Prozesse mehr.
  • Welche Werkstoffe sollten Sie verwenden?
    Die Auswahl der Werkstoffe ist kompliziert, da die Zahl geprüfter, geeigneter Pulver immer noch begrenzt ist.
  • Welches additive Fertigungsverfahren entspricht Ihren Anforderungen?
    Es gibt zahlreiche Technologien und zahlreiche Anbieter für jede Variante. Ein Vergleich erfordert eine Analyse, da die Daten/Parameter unterschiedlicher Maschinenhersteller und Maschinen nicht direkt vergleichbar sind.
  • Welche Prüfungen und Analysen sollten für mit additiven Verfahren hergestellte Produkte durchgeführt werden?
    Mit additiven Verfahren hergestellte Produkte haben andere Eigenschaften als traditionell hergestellte. Sie müssen daher unterschiedlich untersucht und die Ergebnisse unterschiedlich interpretiert werden.
  • Wie kann die Qualität der durch additive Fertigung hergestellten Produkte sichergestellt werden?
    Qualitätsprozesse und -systeme sind notwendig, Industrienormen werden jedoch zur Zeit erst erstellt. KSB hat Qualitätsprozesse entwickelt und ist an der Erstellung von Normen beteiligt.
  • Welche Erwartungen haben Ihre Kunden an mit additiven Verfahren hergestellte Teile, Komponenten und Produkte?
    Trotz des enormen Wachstums in den vergangenen zehn Jahren könnten fehlende Vorschriften, Normen und Spezifikationen mögliche Anwendungen und die Akzeptanz bei Kunden erschweren.

Additive Technologie allein reicht nicht aus. Wir arbeiten mit Menschen zusammen, die additive Fertigung jeden Tag einen Schritt weiter voranbringen.

Zusätzliche Informationen

Kontakt

Name

Dr. Alexander Böhm

Unternehmen

KSB Werkstofftechnik, Additive Fertigung

Address

Bahnhofplatz 1

91257 Pegnitz

Route

Telefon

workTel:
+49 9241 71 1657

Kontakt

Name

Ahmed Fadil

Unternehmen

KSB Additive Fertigung

Address

Johann-Klein-Straße 9

67227 Frankenthal

Route

Telefon

workTel:
+49 6233 86 2108

Kontakt

Name

Christine Burow

Unternehmen

Nordamerika

Telefon

workTel:
+1 519 501-7280