Elements of success: mit der Magnochem sind Sie jeder Anforderung gewachsen

Die weiterentwickelten Chemienormpumpen hat KSB optimal an die aktuellen Marktanforderungen und Kundenbedürfnisse angepasst. So sind sie jedem Einsatz und jeder Herausforderung gewachsen – wie die Magnochem, die mit ihrem innovativen Baukastensystem und höchster Sicherheit auch die Grundlage für mehrere Patentanmeldungen legt.


Die vielfältig einsetzbare Magnetkupplungspumpe führt den Erfolg der KSB-Chemienormpumpen weiter fort. Als zweite weiterentwickelte Baureihe deckt sie mit unzähligen Varianten auch die schwierigste Kundenanforderung ab.

Magnochem mit SuPremE®-Motor
Magnochem mit SuPremE®-Motor
Magnochem mit IE3-Motor
Magnochem mit IE3-Motor
Magnochem mit SuPremE®-Motor und PumpDrive
Magnochem mit SuPremE®-Motor und PumpDrive
Magnochem mit SuPremE®-Motor und PumpDrive (Seitenansicht)
Magnochem mit SuPremE®-Motor und PumpDrive (Seitenansicht)
Magnochem mit SuPremE®-Motor, PumpDrive und PumpMeter
Magnochem mit SuPremE®-Motor, PumpDrive und PumpMeter
Magnochem mit SuPremE®-Motor, PumpDrive und PumpMeter (Seitenansicht)
Magnochem mit SuPremE®-Motor, PumpDrive und PumpMeter (Seitenansicht)


Variantenvielfalt:

Die Magnochem verfügt über zwei neue Arten der Zirkulation des Kühl-/Schmiermediums im Rotorraum. Neue Fahrweisen wie die "gesperrte Ausführung" für feststoffbeladene Medien und die Ausführung "Leichtsieder" für leichtsiedende Medien ermöglichen ein deutlich höheres Spektrum an Anwendungsgebieten. Das neue Hilfslaufrad verhindert einen Druckabfall und somit ein Verdampfen des Kühl-/Schmiermediums: für die perfekte Kontrolle von kritischen Medien, die eine besondere Betriebssicherheit erfordern.

Die Magnochem ist nicht nur vielfältig einsetzbar, sondern erfüllt höchste Betriebssicherheit. Die Reduzierung auf nur statische Dichtstellen und Gleitlager aus Siliziumcarbid mit diamantartiger Beschichtung tragen einen wesentlichen Teil zur Betriebssicherheit der Magnochem bei.

Durch die neue back-to-back Anordnung der Gleitlager mit innen liegenden Axiallagern wird deren Belastung minimiert. Dadurch erhöhen sich die Betriebssicherheit und die Lebensdauer noch weiter.

Energieeffizienz: 

Das einzigartig vielfältige Baukastensystem der Magnetkupplung ermöglicht maximale Energieeffizienz. Mit verschiedenen Magnetkupplungsdurchmessern und -längen für jede Hydraulikgröße stehen zahlreiche Auslegungsmöglichkeiten zur Verfügung und somit wird die Magnochem genauestens auf den optimalen Betriebspunkt ausgelegt. Zusätzlich reduziert der Spalttopf aus Keramik Wirbelstromverluste und erhöht damit, wie auch die optimierte Hydraulik, die Wirkungsgrade erheblich.

Innovative Technologie: 

Die Magnochem ist mit zahlreichen Innovationen ausgerüstet, die auf Grund ihrer überzeugenden Wirksamkeit zum Patent angemeldet sind. Neben dem Hilfslaufrad für neue Fahrweisen und dem umfangreichen Baukastenprinzip der Magnetkupplung ist die mittige Anordnung der Gleitlager mit innen liegenden Axiallagern ein weiteres konstruktives Highlight, welches für höchste Betriebssicherheit sorgt.

Magnochem Spiralgehäusepumpe

Zusätzliche Informationen