Auswahl Land und Sprache

Internationale Webseite

Europa

Amerika / Oceanien

Afrika und Naher Osten

Asien / Pazifik

Additive Fertigung bei KSB

KSB ist einer der internationalen Vorreiter in der zukunftsweisenden Technologie der Additiven Fertigung.

Durch weitsichtiges Innovationsmanagement haben wir frühzeitig auf die innovative Fertigungstechnologie per 3D-Druck gesetzt. Damit kann KSB sowohl kleinere Stückzahlen als auch komplexe Einzelanfertigungen schnell und effizient herstellen.

Ein Scanner ATOS IIe erfasst ein Objekt in 3D

Schlüsseltechnologie Additive Fertigung

Die Additive Fertigung, allgemein auch 3D-Druck genannt, stellt die Prinzipien vieler traditioneller Fertigungsverfahren auf den Kopf: Anstatt Bauteile wie bisher aus einem festen Werkstoffblock herauszuarbeiten, also Material abzutragen, baut (“addiert”) das innovative Verfahren Bauteile Schicht für Schicht und oft aus pulverförmigen Werkstoffen auf.

Als Materialien können unterschiedliche Metalle, Kunststoffe und Verbundwerkstoffe eingesetzt werden. Die Additive Fertigung macht somit komplexe geometrische Formen möglich, die mit klassischen Verfahren gar nicht herzustellen wären. Auch Einzelstücke und Kleinserien lassen sich so effizient produzieren.

KSB ist bei dieser Schlüsseltechnologie durch weitsichtiges Innovationsmanagement, den frühzeitigen Einstieg in die Forschung und den Aufbau von wertvoller Praxiserfahrung internationaler Vorreiter. Wir setzen die Additive Fertigung heute sowohl für den Ersatz konventioneller Bauteile ein als auch für kundenindividuelle Sonderanfertigungen und für neue, speziell für das Verfahren entwickelte und designte Komponenten.

Die Additive Fertigung ist somit eine sinnvolle Ergänzung unserer klassischen Fertigungsverfahren und schafft sowohl für uns als Unternehmen als auch für unsere Kunden deutliche Mehrwerte.

KSB erhält erste TÜV-Zertifizierung für die Additive Fertigung

Als erster Hersteller weltweit haben wir eine TÜV-Zertifizierung für die Additive Fertigung von Bauteilen nach Druckgeräterichtlinie erhalten. Aufgrund unserer langjährigen Expertise und Erfahrung können wir am Standort Pegnitz Dienstleitungen rund um den gesamten Prozess der Additiven Fertigung aus einer Hand anbieten. Das Spektrum reicht von der Beratung bei der apparativen Ausstattung, dem Design oder Re-Design und der verfahrensgerechten Optimierung und Konstruktion von Bauteilen über die eigentliche Fertigung bis hin zur Werkstoff- und Qualitätsprüfung.


Ein KSB Mitarbeiter hält ein Pumpengehäuse mit integrierten Heizkanälen in seinen Händen.

Pumpengehäuse mit integrierten Heizkanälen aus Additiver Fertigung von KSB.

KSB ist Vorreiter in der Additiven Fertigung

Die heutige internationale Spitzenposition im Bereich der Additiven Fertigung haben wir uns über fast zwei Jahrzehnte lang Stück für Stück erarbeitet: Bereits 2003 nahmen unsere Innovationsmanagement-Experten erstmals eine Technologiebewertung des Verfahrens vor – fünf Jahre bevor die Additive Fertigung im Technologie-Radar “Gartner Hype Cycle” Erwähnung fand. Durch diesen Vorsprung konnten wir schneller in Vorprojekte und die anschließende Prototypenentwicklung einsteigen. Diesen Vorsprung haben wir genutzt, um das Kompetenzfeld Additive Fertigung systematisch bis zum heutigen Zeitpunkt weiterzuentwickeln.


Die Additive Fertigung bietet KSB-Kunden viele Vorteile

Das große Potenzial der Zukunftstechnologie Additive Fertigung wird an Bauteilen deutlich, die nur mit diesem Verfahren hergestellt werden können.

So integrierten unsere Experten in das Gehäuse einer Pumpe Heizkanäle - und das in einem einzigen Arbeitsgang. Das Bauteil wird in einer Pumpe eingesetzt, in der das geförderte Medium auf einer bestimmten Temperatur gehalten werden muss.

Das kann beispielsweise beim Transport von Pflanzenöl oder Natronlauge der Fall sein. Bisher mussten die Kanäle in einem aufwändigen Verfahren nachträglich auf das Pumpengehäuse geschweißt werden.

Das Zentrum für Additive Fertigung in Pegnitz verfügt über voll ausgestattete, hochmoderne Produktionseinrichtungen.

Das Zentrum für Additive Fertigung in Pegnitz verfügt über voll ausgestattete, hochmoderne Produktionseinrichtungen.