Schmutzwasser-Hebeanlagen Ama-Drainer-Box: robust, vielfältig und verlässlich

Die Schmutzwasser-Hebeanlagen des Typs Ama-Drainer-Box kommen in der automatischen Grundstücks- und Gebäudeentwässerung zum Einsatz, wenn der Bereich unterhalb der Rückstauebene des Kanalsystems liegt. 

Die neue Ama-Drainer-Box
Die neue Ama-Drainer-Box 
Ama-Drainer-Box von oben
Ama-Drainer-Box von oben
Die neue Ama-Drainer-Box als Schnittmodell
Ama-Drainer Box Schnittbild

Einsatzgebiete der Schmutzwasser-Hebeanlagen:

  • Entsorgung von häuslichem Schmutzwasser aus
    • Waschmaschinen
    • Waschbecken
    • Spülen
    • Duschen
    • Badewannen
  • Entsorgung von verunreinigtem und faserhaltigem Schmutzwasser aus gewerblichen Bereichen wie
    • Wäschereien
    • Gemeinschaftswaschanlagen, Wasch- und Spülmaschinen
  • Überlaufsicherung bei der Regenwassernutzung und bei Feuerlösch-Vorbehältern

Schmutzwasserhebeanlagen zur automatischen Wasserentsorgung


Technische Daten der Schmutzwasser-Hebeanlagen des Typs Ama-Drainer-Box

  • Der größte Förderstrom einer Einzelanlage liegt bei 35 Kubikmetern pro Stunde, der einer Doppelanlage bei 46.
  • Die maximale Förderhöhe beträgt 21 Meter bei der Ausführung mit einer Pumpe und 24 Meter bei der Version mit zwei Pumpen.
  • Die Schmutzwasser-Hebeanlagen für die Grundstücks- und Gebäudeentwässerung sind für eine Fördermediumstemperatur von 40 Grad im Dauerbetrieb ausgelegt und für einen dreiminütigen Betrieb bei 90 Grad.

Die Vorteile der neuen Ama-Drainer-Box

  • Die Sammelbehälter aus schlagfestem Polyethylen-Kunststoff sind so konstruiert, dass sie ein breites Spektrum an Tauchmotorpumpen aufnehmen können.
  • Um 180 Grad versetzte und abgestufte Zulauf- und Entlüftungsstutzen ermöglichen einen einfachen Anschluss der Anlagen
  • Die Schmutzwasser-Hebeanlagen besitzen eine Über- und Unterflurausführung. Beide Aufstellvarianten sind als Einzel- und Doppelanlage lieferbar. Es stehen auch Ausführungen für aggressives oder ölhaltiges Schmutzwasser zur Verfügung.
  • Eine integrierte Rückschlagklappe verhindert, dass die Druckleitung nach Abschaltung der Pumpe leerläuft.
Zusätzliche Informationen