Sichere und effiziente Abwasserbehandlung mit Produkten von KSB

KSB bietet für alle Reinigungsstufen in kommunalen Kläranlagen die passende Lösung. Pumpen, Armaturen und Systeme von KSB machen die Abwasserbehandlung wirtschaftlich und  sicher.

Kläranlage

  1. 1. Reinigungsstufe
  2. 2. Reinigungsstufe
  3. 3.Reinigungsstufe
  4. Schlammbehandlung

Mechanische Reinigung pic Mechanische Reinigung

In der mechanischen Abwasserbehandlung werden suspendierende Feststoffe vom Abwasser abgeschieden.

Dafür sorgen:

  • Rechen
  • Sandfänger
  • Fettabscheider
  • Sandfilter

Für die mechanische Abwasserbehandlung bietet KSB die bewährten Kreiselpumpen Amarex KRT, Amacan und Sewatec an.

Die Kreiselpumpen bewältigen jede Förderaufgabe durch ihre

  • Laufradvielfalt
  • Werkstoffvielfalt
  • unterschiedlichen Aufstellvarianten

Biologische Reinigung pic Biologische Reinigung

In der biologischen Abwasserbehandlung werden gelöste organische Substanzen und Stickstoff-Verbindungen durch Mikroorganismen abgebaut.

Diese technisch intensivierte, biologische Selbstreinigung erfolgt in

  • Vorklärbecken
  • Belebungsbecken
  • Zwischenklärbecken

Abwasserbehandlung mit Amamix, Amaprop und Amaline

Für die biologische Abwasserbehandlung empfiehlt KSB

  • Tauchmotormischer Amamix
  • Tauchmotorrührwerk Amaprop
  • Rohrschachtpumpe Amacan
  • Rezirkulationspumpe Amaline
  • Tauchmotorpumpe Amarex KRT
  • Trockenaufgestellte Pumpe Sewatec

Weitergehende Behandlung Weitergehende Behandlungen

In der weitergehenden Abwasserbehandlung werden Nährstoffe wie Stickstoff und Phosphat mit Hilfe von Chemikalien oder Filterverfahren aus dem Abwasser entfernt.

Spezielle biologische Verfahren

Bei diesen speziellen biologischen Verfahren kommen Fällungsmittel wie Aluminium-, Eisen- und Kalziumsalze zum Einsatz, die im Abwasser schwer lösbare Verbindungen bilden.

Gelöste oder fein verteilte lösliche Verbindungen werden dadurch in eine abscheidbare Form überführt. Durch Sedimentation, Flotation und Filtration werden sie aus dem Wasser ausgeschieden.

Zur weitergehenden Abwasserbehandlung zählen folgende Bereiche:

  • Fällung
  • Biologische Phosphorelimination (Bio-P)
  • Nachklärbecken


Tauchmotorrührwerke der Produktfamilie Amamix und Amaprop

Für die weitergehende Abwasserbehandlung bietet KSB diverse Rührwerke aus dem KSB-Pumpenprogramm an. Das sind zum Beispiel die horizontalen Tauchmotorrührwerke der Produktfamilie Amamix und Amaprop.

Schlamm pic

Schlammbehandlung

Bei der Schlammbehandlung werden anfallende Feststoffe durch Ausfaulung, Kompostierung oder Pasteurisierung unschädlich gemacht und durch Versintern oder Verbrennen beseitigt.

Zur Schlammbehandlung gehören: 

  • Homogenisieren von Schlämmen (um ein förderfähiges Medium zu erhalten)
  • Schlammtransport
  • Schlammentwässerung

Die biologische Abwasserreinigung erzeugt verschiedene Arten von Schlamm:

  • Primärschlamm Schlamm aus Klärbecken
  • Sekundärschlamm Schlamm aus biologischer Reinigung
  • Tertiärschlamm Schlamm aus der dritten Stufe der Abwasserreinigung
  • Mischschlamm Kombination aus den vorhergehenden Schlammarten
  • Fremdschlamm wird mit Schlammfahrzeugen der Kläranlage zugeführt

Die Vorteile der Klärschlammbehandlung:

  • Stabilisierung zum gesteuerten Abbau der organischen Inhaltsstoffe und zur Vermeidung von Gerüchen
  • Volumen- und Gewichtsreduktion
  • Hygienisierung zur Abtötung von Krankheitserregern
  • Verbesserung der Klärschlammeigenschaften zur weiteren Verwertung oder Beseitigung

KSB setzt in der Schlammbehandlung den Tauchmotormischer Amamix ein. Er homogenisiert die Behälterinhalte zuverlässig und effizient.

Zusätzliche Informationen
teaser Cycle of solutions_original

Ein Kreislauf. Eine Lösung. Wassertechnik von KSB.

Im Einsatz für sauberes Wasser – und das rund um den Globus: KSB-Pumpen schonen das Wasservorkommen im russischen St. Petersburg oder reinigen Abwässer in der größten Kläranlage Asiens.

Mehr erfahren zu Ein Kreislauf. Eine Lösung. Wassertechnik von KSB.
FluidFuture Link

FluidFuture®

Wir geben all unsere Energie damit Sie Energie sparen: FluidFuture® analysiert die Anlage und spürt Einsparpotenziale auf – für mehr Energieeffizienz und weniger Kosten. 

Mehr Informationen über FluidFuture®