Warenkorb

Auswahl Land und Sprache

Internationale Webseiten

ksb.com (English)            ksb.com (Deutsch)

Europa

Amerika / Oceanien

Afrika und Naher Osten

Asien / Pazifik

Ihre KSB-Pumpe fördert jetzt auch staatliche Zuschüsse

In Energieeffizienz investieren, lohnt sich gleich doppelt. Profitieren Sie nicht nur von Energie- und Kosteneinsparungen, sondern auch von satten Zuschüssen beim Kauf von energieeffizienten KSB-Pumpen.

Erfahren Sie hier mehr über die bundesweiten Fördermöglichkeiten für Pumpen und elektrische Antriebe:

  • Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)
  • Bundesförderung für Energieeffizienz in der Wirtschaft
Staatliche Förderung mit KSB-Produkten

Das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) hat den Fördertopf für Investitionen in hocheffiziente Komponenten sowie die systemische Optimierung und Neuinstallationen erneut gefüllt und ermöglicht damit eine deutliche Reduzierung der Amortisationszeit. Zusätzlich zu den staatlichen Zuschüssen des BAFA profitieren KSB-Kunden wie gewohnt von den enormen Energie- und damit Kosteneinsparungen mit hocheffizienten Pumpen. Welche Förderungen Sie als KSB-Kunde in Anspruch nehmen können, fassen wir für Sie im Folgenden übersichtlich zusammen.

Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

  • Antragsberechtigt sind: Privatpersonen, Industrie und Gewerbe, Öffentliche Hand und Kommunen
  • Förderung Ihrer KSB-Pumpe: mit 20 % der Nettokosten*

Seit dem 1. Januar 2021 gilt die „Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)“ und ersetzt die vorangegangene staatliche Pumpenförderung. Als eine von mehreren Maßnahmen wird darin die Heizungsoptimierung gefördert. Beauftragen Sie einen Fachbetrieb mit der Effizienzoptimierung Ihrer Heizungsanlage, die älter als zwei Jahre ist, so wird das mit 20 % bezuschusst. Dabei beträgt die Mindestinvestition 300,- Euro. Als Maßnahmen gelten unter anderem der Heizungscheck nach DIN EN 15378 sowie der hydraulische Abgleich nach Verfahren A und B. Sobald eine dieser Maßnahmen durchgeführt worden ist, kann der Austausch der alten Pumpe gegen eine energieeffiziente KSB-Heizungspumpe zusätzlich mit 20 % bezuschusst werden.

Links und Details zum Thema:

Ausführliche Informationen beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (1)
Ausführliche Informationen beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (2)

Förderung von Heizen mit erneuerbaren Energien 

  • Antragsberechtigt sind: Privatpersonen, Industrie und Gewerbe, Öffentliche Hand und Kommunen
  • Förderung Ihrer KSB-Pumpe: mit 20 % bis 45 % der Nettokosten*

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert den „Einbau von Erneuerbaren Heizungen“ seit 2. Januar 2021 als Einzelmaßnahme im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG EM). Sobald Sie Ihre alte Heiztechnik durch erneuerbare Energietechnik ersetzen, unterstützen oder Neubauten mit entsprechender Technologie ausstatten, tritt die Förderung in Kraft. Der Staat subventioniert bis zu 45 % der Investitionen in eine neue Heizungsanlage. Die Höhe des Zuschusses hängt davon ab, ob Sie neu bauen oder ein älteres Gebäude sanieren. Außerdem ist entscheidend, welche Art von Heizungsanlage eingebaut wird. Bei Bestandsgebäuden kann der Austausch alter Pumpen gegen energieeffiziente Pumpen von KSB als sogenannte Umfeldmaßnahme geltend gemacht werden und wird bei einem Austausch des Wärmeerzeugers mitgefördert.

Links und Details zum Thema:

Ausführliche Informationen beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
Weiterführende Informationen bei der Verbraucherzentrale

Bundesförderung für Energieeffizienz in der Wirtschaft (Querschnittstechnologien) 

  • Antragsberechtigt sind: Industrie und Gewerbe
  • Förderung Ihrer KSB-Pumpe: mit 30 % bis 40 % der Nettokosten**

Seit Anfang 2019 fördert die „Bundesförderung für Energieeffizienz in der Wirtschaft“ unter anderem Investitionen von Unternehmen in energieeffiziente Querschnittstechnologien. Das sind neben elektrischen Motoren und Antrieben, Ventilatoren und anderen Anlagenteilen auch Pumpen. Die Investitionen können dabei eine Preisspanne von 2.000,- bis 200.000,- Euro umfassen. Zusätzlich zu dieser Förderung können Unternehmen über die KWF einen zinsverbilligten Kredit in Anspruch nehmen.

Links und Details zum Thema:

Ausführliche Informationen beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Ausführliche Informationen beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
 

Heizungsoptimierung – über die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

Das Programm im Überblick

pic-wer?

Antragsberechtigt sind:

  • Privatpersonen
  • Industrie und Gewerbe
  • Öffentliche Hand und Kommunen
pic-Was

Förderfähige Maßnahmen:

Sämtliche Maßnahmen zur Opti­mierung des Heizungs­verteilsystems in Bestandsgebäuden, mit denen die Energieeffizienz des Systems erhöht wird, u. a. 

pic-Wie

Höhe und Art der Förderung:

  • Förderhöhe: 20% bei einer Mindestinvestition von 300 €*
  • Zuschuss, Kredit mit Tilgungszuschuss

* Die Fördermöglichkeiten haben wir für Sie auf das Wesentliche zusammengefasst. Bitte entnehmen Sie rechtsverbindliche Details den weiterführenden Links.

Investitionen in Querschnittstechnologien sowie energiebezogene Optimierung von Anlagen und Prozessen – über die Bundesförderung für Energieeffizienz in der Wirtschaft

Modul 1: Querschnittstechnologien – Das Programm im Überblick

pic-wer?

Antragsberechtigt sind:

  • Unternehmen
  • Freiberufler 
  • Kommunale Betriebe
pic-Was

Förderfähige Maßnahmen:

  • Einzelne oder auch mehrere Investitionen zum Ersatz oder zur Neuanschaffung von hocheffizienten Anlagen und Aggregaten für die industrielle und gewerbliche Anwendung (Einzelmaßnahmen)
  • Zu den Querschnittstechnologien zählen u. a. elektrische Motoren und Antriebe sowie Pumpen für die industrielle und gewerbliche Anwendung.
pic-Wie

Höhe und Art der Förderung:

  • Förderhöhe: 30 %, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) 40 %*
  • Zuschuss über das BAFA oder zinsverbilligter Kredit mit Teilschulderlass (Tilgungszuschuss) über die KfW

* Die Fördermöglichkeiten haben wir für Sie auf das Wesentliche zusammengefasst. Bitte entnehmen Sie rechtsverbindliche Details den weiterführenden Links.

Modul 4: Energiebezogene Optimierung von Anlagen und Prozessen – Das Programm im Überblick

pic-wer?

Antragsberechtigt sind:

  • Unternehmen
  • Freiberufler 
  • Kommunale Betriebe
pic-Was

Förderfähige Maßnahmen:

  • Investitionen zur Steigerung der Energieeffizienz von gewerblichen Anlagen und Prozessen und damit zur Senkung des Energie­verbrauchs in Unternehmen
  • Die Förderung kann die unter Modul 1 (Quer­schnitts­technologien) genannten Optimierungsmaßnahmen als Teilmaßnahmen umfassen 
  • Kosten für die Erstellung des (Energie-) Einsparkonzepts inkl. Umsetzungsbegleitung
pic-Wie

Höhe und Art der Förderung:

  • Förderhöhe: 30 % (max. 500 € pro eingesparte Tonne CO2) kleine und mittlere Unternehmen (KMU) 40 % (max 700 € pro eingesparte Tonne CO2)*  
  • Zuschuss über das BAFA oder zinsverbilligter Kredit mit Teilschulderlass (Tilgungszuschuss) über die KfW

* Die Fördermöglichkeiten haben wir für Sie auf das Wesentliche zusammengefasst. Bitte entnehmen Sie rechtsverbindliche Details den weiterführenden Links.

In vier Schritten zu mehr Effizienz

Im Rahmen des Energieeffizienzkonzepts FluidFuture® optimieren wir Ihr hydraulisches System in vier Schritten. Das systematische Vorgehen von KSB garantiert Ihnen dabei maximale Energieeinsparungen.

  • Systematische Analyse
  • Klare Handlungsempfehlungen
pic-FF-omage