Warenkorb

Auswahl Land, Region und Sprache

Internationale Webseiten

Europa

Amerika / Oceanien

Afrika und Naher Osten

Asien / Pazifik

ISORIA 10/16 Klappe

Klappe ISORIA 10/16

Zentrische Absperrklappe mit Vierkant-Wellenende nach ISO 5211, Elastomer-Ringbalg, mit Handhebel oder manuellem Untersetzungsgetriebe, pneumatischem, elektrischem oder hydraulischem Stellantrieb, Ringgehäuse (T1), Gehäuse mit Zentrieraugen (T2), Gehäuse mit Gewindeflanschaugen (T4), Gehäuse in U-Profil-Form ohne Dichtleiste (T5). Die Gehäusetypen T2 und T4 erlauben einseitiges Abflanschen und den Einbau als Endarmatur mit Gegenflansch. Anschlüsse nach EN, ASME, JIS.
Alle Dokumente und Downloads ansehen

Hauptanwendungen

  • Wasserentnahme
  • Chemische Industrie
  • Kühlkreisläufe
  • Meerwasserentsalzung / Umkehrosmose

Technische Daten

Nenndruck
PN 6, PN 16
Maximale Nennweite
DN 1000
Maximal zulässige Medientemperatur
200 °C

Sauber gelöst. Produkte für den Brauprozess.

Die Absperrklappe ISORIA 10/16 eignet sich durch ihre hohe Qualität und Zuverlässigkeit hervorragend für den Einsatz in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Und damit ist sie nicht alleine. Lernen Sie in unserem Film die passenden Pumpen und Armaturen für jeden Prozessschritt der Bierherstellung kennen.

Ihr KSB-Kontakt: Wir sind da, um Sie zu unterstützen.

Benötigen Sie Hilfe, um die richtige Materialnummer zu finden?
Wir werden in Kürze eine Liste bereitstellen, sodass Sie Ihre Bestellung direkt vornehmen können.
In der Zwischenzeit bitten wir Sie, sich mit unserem Support in Verbindung zu setzen:

KSB Kontakt: Wir sind für Sie da

Vorteile

  • Der sphärisch bearbeitete Kontakt zwischen Klappenscheibe und Ringbalg gewährleistet eine dauerhafte und ständige Dichtheit
  • Verbindung von Welle und Scheibe durch Verzahnung oder Passfedern: trockene Welle, kein Kontakt mit dem Durchflussmedium
  • Dichtheit nach außen bleibt bestehen, auch wenn der Stellantrieb abgebaut ist

Technische Daten

Funktion
Absperren/Regulieren
Verbindungsart
Einbau zw. Flansche,
Flansch
Ausführungskonzept Antrieb
mit E-Antrieb,
mit Handrad,
hydraulisch,
Handhebel,
mit P-Antrieb,
ohne
Gehäusewerkstoff
EN-GJL-250,
A216 GRADE WCC,
EN-GJS-400-15/A536 GRADE 60-40-18
Nenndruck
PN 6,
PN 16
Maximale Nennweite
DN 1000
Minimale Nennweite
DN 40
Maximal zulässige Medientemperatur
200 °C
Minimal zulässige Medientemperatur
-10 °C
Ausführung Armaturengehäuse
Ringgehäuse,
Zentrieraugen,
Gewindeflanschaugen o. Dichtl.,
Gewindeflanschaugen u. Dichtl.,
U-förmig ohne Dichtlleiste

Schnittzeichnungen