Auswahl Land, Region und Sprache

Internationale Webseiten

Europa

Amerika / Oceanien

Afrika und Naher Osten

Asien / Pazifik

Entwässerungspumpe

Die Entwässerungspumpe wird zur Entwässerung von Gruben und tiefliegenden Straßenunterführungen sowie zur Trockenhaltung von grundwasser- und überflutungsgefährdeten Hof- und Kellerräumen eingesetzt. Sie wird vorwiegend automatisch, meist über Schwimmerschalter, ein- und ausgeschaltet. Das zu fördernde Wasser kann Schmutz- und Festbestandteile enthalten, deren zulässige Korngröße von der jeweiligen Pumpengröße und dem Laufrad abhängt. 

Die konventionelle Bauart siehe Abb. 1 Entwässerungspumpe

eine über ein langes Tragrohr starr mit dem luftgekühlten Flanschmotor verbundene Pumpe, wird mehr und mehr durch die Tauchmotorpumpe verdrängt. siehe Abb. 2 Entwässerungspumpe

In diesen meist vertikal angeordneten Maschinen wird der über der Pumpe liegende Motor (zur besseren Kühlung mit Öl gefüllt) mit Gleitring- und Wellendichtringen abgedichtet. Die Kammer zwischen den paarweise eingebauten Dichtungen ist mit Fett oder Öl gefüllt. 

Die Tauchmotorpumpe ist durch ihre gedrungene Bauweise als tragbare und transportable Entwässerungspumpe geeignet.


Ama-Drainer N – überflutbare Tauchpumpe mit höchster Förderleistung

Mitarbeiter von KSB

Werden Sie Teil unseres Teams!

Als internationaler Arbeitgeber bietet KSB spannende Herausforderungen.

Ob Berufserfahrene oder Schüler, Studenten oder Berufseinsteiger – erfahren Sie mehr über unsere Arbeitskultur und finden Sie Stellenangebote aus aller Welt.