Auswahl Land und Sprache

Internationale Webseiten

Europa

Amerika / Oceanien

Afrika und Naher Osten

Asien / Pazifik

Rückschlagklappen für die Rauchgasentschwefelung

Die zur KSB-Gruppe gehörende SISTO Armaturen S.A. in Luxemburg setzt ihre wartungsfreien Rückschlagklappen vom Typ SISTO-RSK erfolgreich in den Rauchgasreinigungsanlagen eines weltweit agierenden Chemiekonzernes ein.

Rückschlagklappen vom Typ SISTO-RSK

Die Armaturen bieten eine hohe Funktionssicherheit, da ihre Abdichtung im Durchgang durch eine gummierte Klappe ohne drehende Teile und ohne Gehäusedurchführung sichergestellt wird.

Bei umfangreichen Vergleichstests erwies sich das Elastomer des Luxemburger Herstellers dem Spezialelastomer des Chemie-konzernes als ebenbürtig und darf deshalb in den höchst korrosiven Kreisläufen der Rauchgasreinigungsanlagen eingesetzt werden. Da alle medienberührten Teile gummiert sind, ist eine hohe Korrosions- und Abrasionsbeständigkeit sichergestellt. 

Die Rückschlagklappen sind mediumgesteuert. Eine Manipulation der Funktion von außen ist daher nicht möglich. Auch bei geringen Durchflussmengen, wie sie beim Betrieb von drehzahlgeregelten Pumpen auftreten können, bleibt die Klappen stabil in ihrer Position und neigt nicht zum Flattern.

Aufgrund ihrer strömungsgünstigen Gehäuseform mit freiem Durchgang verursachen die Armaturen der Baureihe SISTO-RSK bis zu 45 Prozent weniger Durchflusswiderstand als Rückfluss-verhinderer anderer Bauarten.

Ausschlaggebend für die Wahl dieser Rückschlagklappen ist häufig die Tatsache, dass nur eine kurze Beruhigungsstrecke für das Fördermedium erforderlich ist. Je eine Nennweitenlänge vor und nach der Armatur ist für einen sicheren Betrieb ausreichend.
Der Einbau der Armatur kann sowohl horizontal als auch vertikal erfolgen. Die Sphärogussgehäuse sind in den Nennweiten 25 bis 300 lieferbar und für einen Nenndruck von 16 bar ausgelegt.