Warenkorb

Auswahl Land, Region und Sprache

Internationale Webseiten

Europa

Amerika / Oceanien

Afrika und Naher Osten

Asien / Pazifik

Der Indus ist der längste Fluss auf dem indischen Subkontinent und fließt ins Arabische Meer
5 min Lesezeit

Reverse Engineering hilft bei der Instandsetzung von Pumpstationen des größten Bewässerungssystems der Welt

In der Region Punjab, Pakistan mussten einige Pumpenanlagen des veralteten Bewässerungssystems im Indus-Becken komplett überholt werden – der perfekte Job für KSB SupremeServ!

In der Region Punjab, Pakistan mussten einige Pumpenanlagen des veralteten Bewässerungssystems im Indus-Becken komplett überholt werden – der perfekte Job für KSB SupremeServ!

Die Herausforderung:

Komplette Instandsetzung einiger bis zu 70 Jahre alten Pumpstationen

Punjab ist die größte Provinz Pakistans, hier leben ca. 110 Millionen Menschen, etwa die Hälfte davon ist in der Landwirtschaft tätig. Die landwirtschaftliche Nutzfläche umfasst 14 Millionen Hektar, von der 70 % über Kanäle bewässert werden – damit handelt es sich um das größte zusammenhängende Bewässerungssystem der Welt.

In vielen Gebieten wurden Pumpstationen installiert, die das Wasser in Kanäle pumpen, um höherliegende Felder zu bewässern. Diese Pumpstationen wurden für gewöhnlich äußerst preisgünstig von Kleinstanbietern vor Ort gewartet – mit der Folge, dass das System im Laufe der Jahre immer störanfälliger wurde. Darum wurde beschlossen, eine Grundsanierung mehrerer Pumpstationen durchführen zu lassen – von einem Unternehmen, welches einen langfristigen, störungsfreien Betrieb bei bester Leistung der Pumpenanlage sicherstellen kann.

Diese Projekte umfassen die Generalüberholung und Erneuerung großer Pumpen, die sowohl von KSB als auch von Wettbewerbern stammen. Diese Pumpen sind zwischen 25 und 70 Jahre alt und waren in äußerst schlechtem Zustand. Die gesamte Elektronik war veraltet und sehr anfällig. Zudem war die Verrohrung marode, an den Fußventilen der Saugleitungen traten oft Leckagen oder Verstopfungen auf.

Die eigentliche Herausforderung liegt insbesondere – neben des Projektumfangs – im äußerst knappen Timing: Beim ersten Projekt 2017 sollte die gesamte Erneuerung innerhalb von nur sechs Monaten abgewickelt werden. Das umfasste auch das anspruchsvolle Reverse Engineering für große Teile der alten Pumpen sowie die rechtzeitige Einfuhr von Motoren sowie Spannungswandlern. All dies musste so schnell wie nur möglich passieren, um den Endtermin einhalten zu können.

Alte Pumpenanlage zur Bewässerung landwirtschaftlicher Nutzfläche im Indus-Becken, Pakistan

Alte, störungsanfällige Pumpenanlage zur Bewässerung landwirtschaftlicher Nutzfläche im Indus-Becken, Pakistan

Teile der demontierten Pumpen für das Bewässerungssystem in Punjab, Pakistan

Viele Bauteile der Pumpen befanden sich teilweise in sehr schlechtem Zustand und mussten neu hergestellt werden

Die Lösung:

Reverse Engineering von Bauteilen durch KSB SupremeServ

All die oben genannten Herausforderungen wurden durch den vollumfassenden Service von KSB SupremeServ gelöst: von der Bauteil-Herstellung mithilfe von Reverse Engineering über die Erneuerung der Elektronik bis hin zum Ersatz der Verrohrung.

  • Der Kunde erwog die Alternative, alle Pumpen durch neue importierte Pumpen zu ersetzen. Dies erwies sich jedoch als viel zu kostspielig, hätte länger gedauert und viele bauliche Änderungen erfordert, um die nicht baugleichen Ersatzpumpen installieren zu können. Auch waren die Originalhersteller der Wettbewerbspumpen nicht verfügbar.
  • Maß-Zeichnungen oder Modelle der Bauteilewaren nicht verfügbar.
  • Per Reverse Engineering wurden Laufräder, Wellen, Wellenschutzhülsen, Schleißringe, Lagerdeckel, Stopfbuchsbrillen und Laufradmuttern passend neu hergestellt.
  • Die Gehäuse der Pumpen wurden repariert.
  • KSB konnte die Instandsetzung der ersten sechs großen Pumpen mit einem Förderstrom von insgesamt 4 m3/s bereits vor dem angesetzten Termin abschließen. Der Kunde war höchst zufrieden und die reparierten Pumpen sind die letzten Jahre – seit 2018 – rund um die Uhr ausfallfrei gelaufen.
  • KSB war das einzige Unternehmen, das von A bis Z alles für die Reparatur der Pumpen selbst anbieten konnte – einschließlich eines Konstruktions-Teams mit modernem 3D-Scanner und neuester Software, eigener Gießerei für Qualitätsguss, modernster Ausstattung für die mechanische Bearbeitung und Pumpenprüffeldern auf dem eigenen Gelände.
3D-Scan des Laufrads mit aufgeklebten Referenz-Punkten

3D-Scan eines Laufrads zur Messung der Geometrie

Montierte und lackierte Pumpe – noch ohne Antrieb

Montierte und lackierte Pumpe – noch ohne Antrieb

Das Ergebnis:

Sichere Wasserversorgung für die Landwirtschaft in der ganzen Region

Vor der Reinstallation der Pumpen sowie der Erneuerung der Verrohrung und der elektronischen Bauteile wurde eine umfassende Pumpenprüfung durchgeführt. Das Ergebnis: Q/H entsprechen den Anforderungen vor Ort und der Wirkungsgrad beträgt 89 %!

Und: Da sich die Bewässerungsbehörde in Punjab mit der 2017/2018 durchgeführten Pumpenreparatur äußerst zufrieden zeigte, kontaktierte sie KSB erneut und beauftragte KSB SupremeServ mit der Reparatur von weiteren zwölf alten Pumpen.

Pumpenhalle mit instandgesetzten Pumpen und neuer Verrohrung

Pumpenhalle mit instandgesetzten Pumpen und neuer Verrohrung

Zahlen | Daten | Fakten

Reparatur der Pumpen inklusive

- Reverse Engineering-Ersatzteilen,

- neuer Verrohrung und

- Austausch der Elektronik und Steuerungsausrüstung

für 18 Pumpen insgesamt mit einer Fördermenge von 15 m3/s

Bleiben Sie mit dem KSB-Newsletter auf dem Laufenden.

Sie möchten keine Neuigkeiten verpassen? Mit dem KSB-Newsletter erhalten Sie Informationen über unsere Produkte und Lösungen, aktuelle Aktionen und Veranstaltungen sowie spannende Einblicke in die KSB-Welt.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Sie möchten gern weitere Informationen über KSB? Oder haben Fragen rund um unsere Pumpen, Armaturen, Dienstleistungen und Ersatzteile? Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.