Warenkorb

Auswahl Land, Region und Sprache

Internationale Webseiten

Europa

Amerika / Oceanien

Afrika und Naher Osten

Asien / Pazifik

ISORIA 10/16 Klappe

Klappe ISORIA 10/16

Zentrische Absperrklappe mit Vierkant-Wellenende nach ISO 5211, Elastomer-Ringbalg, mit Handhebel oder manuellem Untersetzungsgetriebe, pneumatischem, elektrischem oder hydraulischem Stellantrieb, Ringgehäuse (T1), Gehäuse mit Zentrieraugen (T2), Gehäuse mit Gewindeflanschaugen (T4), Gehäuse in U-Profil-Form ohne Dichtleiste (T5). Die Gehäusetypen T2 und T4 erlauben einseitiges Abflanschen und den Einbau als Endarmatur mit Gegenflansch. Anschlüsse nach EN, ASME, JIS.
Alle Dokumente und Downloads ansehen

Hauptanwendungen

  • Wasserentnahme
  • Chemische Industrie
  • Kühlkreisläufe
  • Meerwasserentsalzung / Umkehrosmose

Technische Daten

Nenndruck
PN 6, PN 16
Maximale Nennweite
DN 1000
Maximal zulässige Medientemperatur
200 °C

Sauber gelöst. Produkte für den Brauprozess.

Die Absperrklappe ISORIA 10/16 eignet sich durch ihre hohe Qualität und Zuverlässigkeit hervorragend für den Einsatz in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Und damit ist sie nicht alleine. Lernen Sie in unserem Film die passenden Pumpen und Armaturen für jeden Prozessschritt der Bierherstellung kennen.

Materialnummernliste – ISORIA 10/16

12 Produkte
Materialnummer
Preis
BOAXS PN10/16 DN100 3G6K6GXU AQ7L MONO7,4 kg01856802
Wird geladen…
BOAXS PN10/16 DN20/25 3G6K6GXU AQ1L MONO3,1 kg01856766
Wird geladen…
BOAXS PN10/16 DN20/25 3G6K6GXU AQ1L VDC3,1 kg01856803
Wird geladen…
BOAXS PN10/16 DN32 3G6K6GXU AQ1L MONO3,4 kg01856797
Wird geladen…
BOAXS PN10/16 DN32 3G6K6GXU AQ1L VDC3,4 kg01856804
Wird geladen…

Vorteile

  • Der sphärisch bearbeitete Kontakt zwischen Klappenscheibe und Ringbalg gewährleistet eine dauerhafte und ständige Dichtheit
  • Verbindung von Welle und Scheibe durch Verzahnung oder Passfedern: trockene Welle, kein Kontakt mit dem Durchflussmedium
  • Dichtheit nach außen bleibt bestehen, auch wenn der Stellantrieb abgebaut ist

Technische Daten

Funktion
Absperren/Regulieren
Verbindungsart
Einbau zw. Flansche,
Flansch
Ausführungskonzept Antrieb
mit E-Antrieb,
mit Handrad,
hydraulisch,
Handhebel,
mit P-Antrieb,
ohne
Gehäusewerkstoff
EN-GJL-250,
A216 GRADE WCC,
EN-GJS-400-15/A536 GRADE 60-40-18
Nenndruck
PN 6,
PN 16
Maximale Nennweite
DN 1000
Minimale Nennweite
DN 40
Maximal zulässige Medientemperatur
200 °C
Minimal zulässige Medientemperatur
-10 °C
Ausführung Armaturengehäuse
Ringgehäuse,
Zentrieraugen,
Gewindeflanschaugen o. Dichtl.,
Gewindeflanschaugen u. Dichtl.,
U-förmig ohne Dichtlleiste

Schnittzeichnungen