Inhalt

Claim
Menu

Weniger Variantenkomplexität und schlanke Prozesse mit Individual Fixed Speed

Bisher wurde in Constant Flow-Anwendungen der Betriebspunkt einer Wassernormpumpe den Erfordernissen der Anlage angepasst, indem aus einem dichten Baugrößenraster die passende Baugröße ausgewählt und der Laufraddurchmesser individuell verringert wurde. Mit einer individuellen Festdrehzahl decken jetzt weniger Baugrößen den gesamten Kennfeldbereich ab – bei praktisch gleichem Wirkungsgrad und NPSHR-Wert. So wird die Variantenkomplexität der Hydrauliken um mehr als 50 % reduziert, was in der Planung und Verwaltung Zeit und Kosten spart.

Zusammengefasst: Angepasste Drehzahl bei vollem Laufraddurchmesser statt wie bisher angepasstes Laufrad bei vorgegebener Drehzahl.

Im direkten Vergleich

Der alternative Auslegungsweg mit MyFlow Technology führt mit weniger Variantenvielfalt aber mehr Intelligenz zum gleichen Ergebnis. Im Schaubild sehen Sie MyFlow Technology im Vergleich mit der bisherigen Vorgehensweise zur Auswahl und Individualisierung von Wassernormpumpen:

New content item

Durch die Reduktion der Variantenkomplexität mit MyFlow Technology verringern sich Verwaltungsaufwand und Prozesskosten beim Anlagenbau. Konkret bedeutet das Einsparungen durch vereinfachte:

New content item

Zusätzlich kann der individualisierte Betriebspunkt der Pumpe durch MyFlow Technology im Gegensatz zur bisherigen Methode schnell und einfach angepasst werden. Anstatt das Laufrad aufwändig mechanisch anzupassen, geschieht die Optimierung durch Virtual Impeller Trimming.

Persönlicher Kontakt zu KSB

Vielen Dank für Ihr Interesse. Möchten Sie mehr über MyFlow Technology von KSB erfahren? Nehmen Sie schnell und unkompliziert Kontakt mit uns auf.

Der KSB-Newsletter

Erhalten Sie als Erster regelmäßig alle Neuigkeiten rund um KSB und die wichtigsten KSB-Produkte. Melden Sie sich an: schnell, einfach, kostenlos.

Jetzt anmelden