KSB-Erfolgsgeschichte und technische Meilensteine

Die Erfahrungen von gestern sind wertvoll. Sie machen KSB heute erfolgreich und stärken das Unternehmen für die Herausforderungen von morgen.

  1. 2008

    KSB gründet mit zwei asiatischen Unternehmen Jointventures: Die deutsch-japanische Kooperation Nikkiso-KSB GmbH entwickelt und vertreibt Spaltrohrmotorpumpen für die Märkte in Europa und den Mittleren Osten. Beim deutsch-chinesischen Gemeinschaftsunternehmen Shanghai Electric-KSB Nuclear Pumps and Valves Co. werden sicherheitsrelevante Pumpen und Armaturen für den Kraftwerksmarkt in China produziert.

  2. 2007

    Der Aufsichtsrat genehmigt die bisher größte Einzelinvestition der jüngeren Geschichte von KSB. Diese umfasst Hallenneubauten sowie eine moderne Fertigungs- und Prüftechnik an den Standorten Frankenthal und Halle. Die KSB-Innovation "Microchem" ist die weltweit erste Kreiselpumpe zur Förderung von Kleinstmengen in der Mikroverfahrenstechnik.

  3. 2006

    Im Dezember des Jahres 2006 lief die 60.000ste Eta-Pumpe vom Band.

    KSB erhält einen Armaturenauftrag in Höhe von etwa 17 Millionen Euro, den größten der bisherigen Firmengeschichte. Im Dezember des Jahres lief die 60.000ste Eta-Pumpe vom Band. Das ist der bisherige Rekord in der Geschichte der KSB-Standardpumpenproduktion. 

  4. 2004

    2004-Saltec

    KSB stellt ein neues System für den Einsatz in der Umkehr-Osmose-Entsalzung vor. Das „SalTec“ genannte System ermöglicht es durch hydraulische Kraftübertragung Energiekosten gegenüber herkömmlichen Turbinenlösungen zu reduzieren.  

  5. 2003

    KSB übernimmt den niederländischen Pumpenhersteller DP industries B.V. Damit erweitert KSB sein Produktprogramm um Pumpen aus tiefgezogenen Edelstahlblechen für die Gebäude- und Industrietechnik. Außerdem erwirbt KSB die Mehrheit an der in Zarautz/Spanien ansässigen Bombas ITUR, S.A. Deren gut ausgebautes Vertriebsnetz in der Industrie- und Gebäudetechnik sowie in der Marinetechnik eröffnet neue geschäftliche Perspektiven.  

  6. 2002

    KSB-weltweit-img

    KSB produziert an insgesamt 27 Standorten und ist in über 100 Ländern mit Gesellschaften und Vertretungen präsent.  

  7. 2001

    Ama-Porter

    KSB präsentiert die erste „intelligente“ Tauchmotorpumpe Ama-Porter ICS, die mit Sensorsteuerung ohne Schwimmerschalter funktioniert.

In den Ergebnissen blättern

Zusätzliche Informationen
imagekampagne_collection_original

Technik, die Zeichen setzt

Wenn es darum geht, Flüssigkeiten zu transportieren, zu regeln oder abzusperren vertrauen Kunden aus aller Welt auf Pumpen und Armaturen von KSB.

magazin

Magazin KSB-Einblick

Tauchen Sie ein in die Welt des Flüssigkeitstransports, den Pumpen, Armaturen und Serviceleistungen von KSB erst möglich machen! Lesen Sie hier, welche Vorhaben KSB bewegen und welche Herausforderungen KSB tagtäglich meistert.

Mehr erfahren zu Magazin KSB-Einblick