IR-Meldungen

86 missing filter result label

  1. Vertriebs- und Servicepartnerschaft geschlossen

    Die US-amerikanische KSB-Tochtergesellschaft GIW Industries, Inc. hat mit dem finnischen Unternehmen Outotec eine Vertriebs- und Servicepartnerschaft geschlossen.

    Mehr erfahren zu KSB geht auf Wachstumskurs
  2. Wechsel im KSB-Aufsichtsrat

    Der Aufsichtsrat der KSB AG hat in seiner Sitzung am 10. und 11. September Dr. Thomas Seeberg zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt.

    Mehr erfahren zu KSB geht auf Wachstumskurs
  3. KSB veröffentlicht Halbjahresfinanzbericht

    Der KSB Konzern hat in den ersten sechs Monaten  seinen Umsatz um 87,0 Mio. € (+ 8,6 %) auf 1.098,7 Mio. € erhöht. Dies gibt der Pumpen- und Armaturenhersteller in seinem heute ver­öffent­lichten Halb­jahresfinanzbericht bekannt.

    Mehr erfahren zu KSB geht auf Wachstumskurs
  4. KSB-Vorstände eröffnen Börsenhandel

    Die KSB AG begeht in diesem Jahr ihr 120-jähriges Jubiläum an der Frankfurter Wertpapierbörse. Aus diesem Anlass eröffneten heute die beiden Vorstandsmitglieder Dr. Peter Buthmann und Werner Steg­müller den Handel mit dem Läuten der Börsenglocke.

    Mehr erfahren zu KSB geht auf Wachstumskurs
  5. Hauptversammlung der KSB Aktiengesellschaft

    Als ein Unternehmen, das „technisch, organisatorisch und strategisch“ stark in Bewegung sei, kennzeichnete Vorstandsmitglied Wer­ner Stegmüller den Pumpen- und Armaturenhersteller auf der diesjährigen Hauptversammlung der KSB AG am 6. Mai. Insbesondere strebe man an, die strukturelle Komplexität des KSB Konzerns in den kom­men­den Jahren zu verringern. Als Vorhaben, die in diese Richtung zielen, nannte sein Vorstandskollege Dr. Peter Buthmann exemplarisch ein globales Produktionskonzept und eine Initiative zur Reduzierung der derzeit mehr als 100 Gesellschaften weltweit. Um unternehmerischen Erfolg zu haben, wolle man „Chancen erkennen und beherzt wahrnehmen“. Dazu investiere KSB aktuell in moderne Fertigungseinrichtungen in Frankreich und in den USA sowie in innovative Produkte. Ein neues 3-Wege-Vertriebssystem soll unter anderem die Chancen im Geschäft mit Service und Ersatzteilen unterstützen.

    Für 2015 habe KSB sich vorgenommen, in allen drei Segmenten, Pumpen, Armaturen und Service, zu wachsen. Nachdem das Konzernergebnis vor Steuern 2014 von 119,4 Mio. € auf 72,6 Mio. € zurückgegangen sei, wolle man sich im aktuellen Geschäftsjahr wieder „einem Wert in dreistelliger Mil­lionenhöhe“ annähern, so Buthmann.

    Aus der 2014 schwächeren Ergebnisentwicklung resultierte der Vorschlag einer  verringerten Dividendenzahlung. Diesem folgend beschloss die Ver­sammlung für die Stammaktionäre eine Divi­dende in Höhe von 8,50 €  (VJ: 12,00 €), die Vorzugsaktionäre erhalten 8,76 € (VJ: 12,26 €).

    Die vom Aufsichtsratsvorsitzenden Klaus Kühborth geleitete Versammlung wählte Professor Dr. Dieter-Heinz Hellmann (72) neu in das Kontrollgremium. Das frühere Vorstandsmitglied tritt die Nachfolge von Professor Dr. Michael Hoffmann-Becking an, der mit Ablauf der Hauptversammlung sein Mandat niederlegte. Dr. Martin Auer (55), dessen Amtszeit am 6. Mai endete, wählten die Aktionäre erneut in das Gremium.

    Außerdem gehört Birgit Mohme (46) seit 1. Januar 2015 dem Aufsichtsrat an. Als Vertreterin der IG Metall wurde sie durch gerichtlichen Beschluss als Nachfolgerin für Sigrid Maurer bestellt, die 2014 ihre aktive berufliche Tätigkeit in der Gewerkschaft beendet hat.

    Mehr erfahren zu KSB geht auf Wachstumskurs

In den Ergebnissen blättern

Zusätzliche Informationen

Kontakt

Ralf-Pfundmaier_original

Name

Ralf Pfundmaier

Unternehmen

Investor Relations

Telefon

workTel:
+49 6233 86-2053
faxFax:
+49 6233 86-3454

Kontakt

Ute-Lang-Reiner_original

Name

Ute Lang-Reiner

Unternehmen

Investor Relations

Telefon

workTel:
+49 6233 86-2020
faxFax:
+49 6233 86-3435
teaser_gb_2014_original

Geschäftsbericht 2014

Der komplette Geschäftsbericht 2014 als Online-Version sowie als pdf.

Imagefilm-KSB neu_original

Der Konzernfilm

Erfahren Sie, was unsere Pumpen und Armaturen weltweit leisten und wie wir mit Kompetenz und Qualität zu Ihrem persönlichen Erfolg beitragen können.

Mehr erfahren zu Der Konzernfilm