Meldepflichtige Aktiengeschäfte

Aufsichtsräte, Vorstände und bestimmte Führungskräfte von KSB unterliegen einer Mitteilungspflicht über Wertpapiergeschäfte mit KSB-Aktien, auch "Managers' Transactions" genannt. 

Die Mitteilungspflicht betrifft neben dem genannten Kreis auch ihnen nahestehende Personen. Sie gilt, sobald der Wert der Aktiengeschäfte eine Gesamtsumme von 5.000,00 Euro im Kalenderjahr überschreitet.

Mitteilungen nach Art. 19 MAR (Market Abuse Regulation)