Regelventil BOA-CVE H – Ventile, die Stoffströme einfach und optimal regeln

Das Regelventil BOA-CVE H regelt zuverlässig Stoffströme in allen industriellen Anwendungen. Größter Vorteil: Es ist schnell und einfach einsetzbar – zum Beispiel in Klimaanlagen und Heizungsanlagen.


Das Regelventil überzeugt vor allem durch folgende Eigenschaften: Es lässt sich ganz einfach und ohne Spezialwerkzeug zerlegen. Die Innenteile sind austauschbar und lassen sich somit an unterschiedliche Regelaufgaben anpassen.

Von Klimaanlagen über Heizungsanlagen – die Einsatzgebiete der Regelventile

  • Allgemeine Industrieanlagen
  • Heizungsanlagen
  • Klimaanlagen

Die Vorteile des Regelventils BOA-CVE H

  • Große Auswahl an unterschiedlichen Sitz- und Kegeldurchmessern. Sie sind über den gesamten Nennweitenbereich verfügbar.
  • Der Sitz ist beidseitig verwendbar. Ist der Sitz beschädigt, genügt es, ihn umzudrehen.
  • Die weich dichtende Ausführung des Kegels erfüllt erhöhte Dichtheitsanforderungen des Kunden.
  • Um Schallemissionen zu reduzieren, gehören Parabolkegel und Lochkäfig zur Standardausstattung des Ventils.
  • Die Spindelabdichtung in der Standardausführung erfolgt durch eine wartungsfreie Packung aus PTFE in Dachmanschettenform. Bei Temperaturen über 250 Grad kommen Grafitpackungen zum Einsatz.
  • Auf Wunsch ist eine Druckentlastung für Armaturen größer DN 65 erhältlich. Sie ermöglicht die Verwendung von kleineren Antrieben.

BOA-CVE-Regelarmatur BOA-CVE-Regelarmatur

So funktioniert der Antrieb des Regelventils BOA-CVE/CVP H von KSB

  • Das Antriebsprogramm bietet elektrische und pneumatische Antriebe mit unterschiedlichen Stellkräften bis 14.000 Newton.
  • Die bekannten elektrischen Antriebe verfügen über Ein- und Ausgangssignale von 0/2 bis 10 Volt oder 4 bis 20 Milliampere. Für einfache Regelaufgaben gibt es einen Drei-Punkt-Antrieb mit Endlagenschaltern.
  • Die Antriebe sind in 24- und 230-Volt-Versionen und vier Größen erhältlich.
  • Die in zwei Größen verfügbaren pneumatischen Membranantriebe weisen ein umfassendes Zubehörprogramm (z.B. Stellungsregler, Magnetventile) auf.

KSB bietet das Regelventil BOA-CVE/CVP H im Nennweitenbereich von DN 20 bis 150 in Sphäroguss (JS1025) und den Nenndruckstufen PN 16 und 25 an.