LevelControl Basic 2 – Pumpensteuerung zum Befüllen und Entleeren von Behältern

Mit dem Schaltgerät LevelControl Basic 2 lassen sich Pumpen optimal steuern und überwachen. Egal ob Behälterentleerung oder Behälterbefüllung – LevelControl Basic 2 verspricht Sicherheit.

LevelControl Basic 2
LevelControl Basic 2
Erweiterungsmodule zu LevelControl Basic 2: Meldemodul und Strommessmodul
Erweiterungsmodule zu LevelControl Basic 2: Meldemodul und Strommessmodul
Pumpen mit LevelControl Basic 2
Pumpen mit LevelControl Basic 2
LevelControl Basic 2 im Einsatz
LevelControl Basic 2 im Einsatz

Die Pumpensteuerung LevelControl Basic 2 ist niveauabhängig und eignet sich für den Ein- bzw. Zweipumpenbetrieb. Der große Vorteil: Es lässt sich einfach mit verschiedensten Pumpen kombinieren.

Die Pumpensteuerung LevelControl Basic 2 eignet sich für:

  • Entwässerungspumpen
  • Hebeanlagen und Pumpstationen für Anwendungen wie Trockenhaltung/Entwässerung, Entleerung, Wasserentnahme/-befüllung und Entsorgung
  • Schmutzwasser- und Abwasserpumpen
  • Tauchmotorpumpen

Die Ausstattung von LevelControl Basic 2

Die Pumpensteuerung LevelControl Basic 2 ist im Kompakt- oder Stahlblechgehäuse lieferbar.

Folgende Funktionen hat das Schaltgerät für Pumpen in der Standard-Version

  • ATEX-Modus
  • Funktionslauf nach längeren Stillstandszeiten
  • intelligente Spannungsüberwachung
  • integrierte Phasenausfall- und Phasenfolgeüberwachung
  • integrierter akustischer Alarmmelder
  • Meldeausgang für Hupe, Blitzleuchte oder Kombialarm
  • akustische Hochwassermeldung
  • Reservepumpenschaltung
  • Überwachung der Serviceintervalle
  • Vielfalt an Zubehör und Optionen

Das übersichtliche Display der Pumpensteuerung LevelControl Basic 2 ist einfach zu bedienen und liefert wichtige Informationen, zum Beispiel über den Wasserstand, die Netzspannung und die Betriebsstunden. Die integrierte PC-Schnittstelle ermöglicht kontinuierliche Software-Aktualisierungen. Akku und Ladeschaltung sind möglich und erlauben vollständige Füllstandsüberwachung, auch bei Spannungsausfall.

Weiterer Vorteil der Pumpensteuerung: Ein zeitlicher Versatz beim Zu- und Abschalten beider Pumpen mindert Druckstöße und minimiert auftretende Anlaufströme. Die robuste Elektronik arbeitet dabei in einem Temperaturbereich von -10°C bis +50°C, mit optionaler wählbarer Schaltschrankheizung sind bis zu -30°C möglich.

Einfach vielfältig: Level Control Basic 2 ist um zusätzliche Komponenten erweiterbar.

In das Schaltgerät LevelControl Basic 2 können ein Meldemodul sowie ein Strommessmodul ab Werk eingebaut werden.

Die Vorteile der neuen Module:

  • Maximale Anlagentransparenz durch 
    • sechs potenzialfreie Einzelmeldungen
    • füllstandsproportionalen Analogausgang
    • Port für Feldbuseinbindungen
  • Hohe Betriebssicherheit durch 
    • Last-optimierte Steuerung von Hebeanlagen
    • Einblick in den Betriebszustand der Pumpen

So funktioniert die Pumpensteuerung LevelControl Basic 2

Dank des großen Kabelanschlussraums ist das Schaltgerät für Pumpen einfach einzubauen. Voreinstellungen ab Werk sorgen dafür, dass LevelControl Basic 2 schnell und einfach in Betrieb zu nehmen ist.

Die Niveauerfassung erfolgt wahlweise über

  • Schwimmerschalter
  • Digitale Schalter
  • einen analogen Sensor mit 4..20mA-Signal
  • einen integrierten pneumatischen Drucksensor
  • Lufteinperlung

Abhängig von der Motorleistung der Pumpen erfolgt der Pumpenstart direkt oder per Stern-Dreieck-Anlauf.