Ressourcen schonen – KSB bietet innovative Lösungen

Eine der großen Herausforderungen unserer Zeit ist es, die steigende Nachfrage nach Energie mit den Anforderungen an den Umweltschutz in Einklang zu bringen.  Spaltrohrmotorpumpe Etaseco zur Kühlung von Windturbinen Spaltrohrmotorpumpe Etaseco zur Kühlung von Windturbinen

Für die folgenden Anwendungen sind die Pumpen und Armaturen von KSB bestens geeignet oder arbeiten darin bereits wirtschaftlich und zuverlässig:

  • Windkraftanlagen
  • Solarthermische Kraftwerke
  • Anlagen zur Biogaserzeugung
  • Anlagen zur Biotreibstoffgewinnung
  • Biomassekraftwerke
  • Anlagen zur Nutzung von Wasserkraft

KSB unterstützt Ausbau der Windenergie

Ein Hauptaugenmerk liegt in Deutschland auf dem Ausbau der Windenergie. Das Ziel: Bis 2030 sollen hierzulande 30% des Energiebedarfs durch Windkraftanlagen gedeckt werden.

Im Binnenland werden KSB-Pumpen und -Armaturen für die Kühlung von Getrieben, Generatoren, Umrichtern und Transformatoren eingesetzt.

Offshore übernehmen KSB-Pumpen zusätzlich die Kühlwasserentnahme. In beiden Fällen arbeiten KSB-Pumpen auch in den eingesetzten Feuerlöschsystemen.

Itaco/Reel und gear-tec im Netzwerk der KSB

Im Jahr 2010 hat sich KSB mit der Mehrheitsbeteiligung am italienischen Elektromotorenbauer Itaco/Reel den Zugang zu einer „Schlüsseltechnologie der Zukunft“ gesichert. Seitdem werden gemeinsam hocheffiziente Motoren entwickelt, die einen entscheidenden Beitrag leisten, um Pumpensysteme mit hohem Gesamtwirkungsgrad zu betreiben. Darüber hinaus nutzt KSB das zugekaufte Technologie-Know-how zum tieferen Einstieg in die Ausrüstung von Windkraftanlagen.

Seit Anfang 2011 gehört nun auch die Firma gear-tec zum großen Netzwerk der KSB und bietet ihr umfangreiches Service-Angebot für Windkraftgetriebe sowohl in der Werkstatt als auch vor Ort an.

Am Standort in Eggebek bewegen die gear-tec-Spezialisten bis zu 65 Tonnen schwere Komponenten. Das umfasst alle Getriebefabrikate von 100 kW bis zu 5 MW Nennleistung. Das erfahrene Ingenieurteam erkennt Probleme sowie Schadensursachen und entwickelt individuelle wirtschaftliche Lösungen – seien es Reparatur und Wartung des Triebsstrangs oder allgemeine Optimierungsmaßnahmen.

Zusätzliche Informationen