KSB spendet 40.000 Euro

Im Rahmen seiner Weihnachtsspendenaktion stellt KSB in diesem Jahr 40.000 Euro bereit. 10.000 Euro gehen an die international tätige Organisation „Deutschland hilft“ für die Reparatur defekter Brunnenpumpen an der Elfenbeinküste. Darüber hinaus erhalten die Verantwortlichen vor Ort das technische Know-how, um die Pumpen selbst instand zu halten.   

An den drei deutschen Standorten Frankenthal, Halle und Pegnitz bedenkt KSB Schulen und soziale Projekte. In Frankenthal kommen 5.000 Euro der Tom-Mutters-Schule zugute. Diese Fördereinrichtung für Kinder und Jugendliche, die in ihrer geistigen Entwicklung beeinträchtigt sind, finanziert davon Tastbildschirme für den Unterricht. Damit lassen sich Lehrinhalte und Arbeitsergebnisse der Schüler interaktiv präsentieren. Weitere 5.000 Euro erhalten Frankenthaler Grundschulen, um mit Klassen am Präventionsprojekt „Klasse 2000 – stark und gesund in der Grundschule“ teilzunehmen. Bei diesem auf ein Jahr angelegten Vorhaben erfahren die Kinder das Einmaleins des gesunden Lebens, von Ernährung über Bewegung bis hin zum Lösen von Konflikten.

In Halle gehen jeweils 5.000 Euro an den Förderverein „Grundschule Ulrich von Hutten“ und die „Nothilfe ohne Tabu“. Die Schule fördert das Projekt „Grünes Klassenzimmer“ , mit dem Kinder Wissenswertes über die Umwelt und den Schutz natürlicher Ressourcen erfahren. Die Nothilfe schafft mit dem Geld Spiel- und Sportgeräte an, um das Umfeld der Grundschule Kastanienallee in Halle-Neustadt ansprechender zu gestalten.

10.000 Euro kommen der im Frühjahr 2016 gegründeten Bürgerstiftung Pegnitz zugute. Sie ermöglicht eine zielstrebige und nachhaltige Unterstützung sozialer Projekte für Kinder und Jugendliche, Ältere, Kunst und Kultur, Naturschutz und Heimatpflege. 

Alle Meldungen

Zusätzliche Informationen
presser header pic

Pressemitteilungen

Ob es um die aktuellsten Pressefotos oder die neueste Pressemitteilung geht – KSB möchte Journalisten bei ihrer Arbeit bestmöglich unterstützen und bietet deshalb ständig aktuelle Presse-Informationen.

Mehr erfahren zu Pressemitteilungen

Kontakt

Name

Alexandra Leiner

Phone

workTel:
+49 6233 86-2257