KSB auf der IFAT 2012 / „Wassergewinnung“

Neben anderen Pumpen aus dem Bereich „Wassergewinnung“ präsentiert die KSB Aktiengesellschaft, Frankenthal, auf der diesjährigen IFAT vom 07. bis 11.05.2012, exemplarisch eine Unterwasser-Motorpumpe vom Typ UPA 250C. Diese Baureihe ist für den Einsatz in der allgemeinen Wasserversorgung, Bewässerung, Bergbau, Grundwasser­absenkung und -haltung, Feuerlöschanwendungen sowie Drucker-höhung vorgesehen.

Die maximale Förderhöhe der UPA 250C liegt bei 460 Metern, die größte Fördermenge beträgt 330 Kubikmeter in der Stunde. Je nach Motorauslegung kann die Temperatur des zu fördernden Mediums bis zu 50 °C betragen. Die Aggregate sind so robust konstruiert, dass sie Wasser mit einem Feststoffgehalt von 50 Gramm pro Kubikmeter fördern können. Ein patentierter Sandabweiser verhindert abrasiven Verschleiß in der Pumpe.  Die gekapselten Pumpenlager sind wartungsfrei.

Ein Rückschlagventil mit blockiersicherem Ventilteller sorgt für eine erhöhte  Betriebssicherheit des Aggregates. Die integrierte Feder vermeidet Wasserschläge durch kürzeste Schließzeit. Das schont auch die komplette Brunnenanlage mit ihren Einzelkomponenten. Eine verschleißfeste Gleitringdichtung verhindert den Austausch von Fördermedium mit der Flüssigkeit im Motorraum und erhöht so die Verfügbarkeit des Motors.

Dessen Axiallager ist wassergeschmiert und mit selbsteinstellenden Kippsegmenten ausgestattet. Es ist wartungsfrei und dank einer Werkstoffpaarung bestehend aus nichtrostendem Stahl sowie Hartkohle auch den Belastungen des Dauerbetriebs gewachsen. Beim Starten des Aggregats nimmt das Gegenaxiallager den Axialschub, der durch die Hydraulik der Pumpe erzeugt wird, auf und verhindert so das Anlaufen der Laufräder in den Stufengehäusen. Das gewährleistet eine hohe Betriebssicherheit und ermöglicht die langen Einsatzzeiten wie sie für Pumpen in der Wassergewinnung üblich sind. Die Pumpenaggregate sind, je nach Anwendung in verschiedenen Werkstoffvarianten erhältlich.

Alle Kunststoffteile, die vom Fördermedium berührt werden, sind für den Einsatz im Trinkwasserbereich zertifiziert. Der dynamisch gewuchtete Rotor sorgt für eine optimale Laufruhe. Das KSB-Programm von Unterwassermotorpumpen deckt einen Fördermengen­bereich von ca. 1 m³/h bis 2.700 m³/h ab. Die Förderhöhen variieren baureihen­abhängig und können bis zu 1.550 m betragen.

Foto: Die UPA-250-C-Baureihe zeichnet sich aufgrund ihrer Konstruktion durch Langlebigkeit und hohe Standzeiten aus. (KSB Aktiengesellschaft)

Die_UPA-250-C-Baureihe Foto: Die UPA-250-C-Baureihe zeichnet sich aufgrund ihrer Konstruktion durch Langlebigkeit und hohe Standzeiten aus. (KSB Aktiengesellschaft) © KSB Aktiengesellschaft

Alle Meldungen

Zusätzliche Informationen

Kontakt

Name

Christoph P. Pauly

Phone

workTel:
+49 6233 86-3702

 

 

Downloads

Die Bilder und Texte zu diesem Artikel haben wir zum Download bereitgestellt.