Pumpen für 52 chinesische Kläranlagen

Im August dieses Jahres hat die KSB-Gruppe einen Rahmenvertrag zur Lieferung von 52 kommunalen Kläranlagen in China mit Pumpen und Rührwerken unterzeichnet. Der Lieferumfang umfasst 335 Rührwerke und Mischer sowie 466 Abwasserpumpen in verschiedenen Größen und Ausführungen.

Die Kläranlagen entstehen im Nordosten und Westen der südchinesischen Provinz Guangdong. Die Provinz hat die Abwasserreinigungskapazitäten in den letzten Jahren stark ausgeweitet. Guangdong beherbergt im Perlflussdelta zehntausende Fabriken, die rund ein Viertel der landesweiten Warenexporte produzieren. In den nur wenige Kilometer voneinander entfernten Städten Shenzhen, Guangzhou, Dongguan und Foshan leben Schätzungen zufolge bis zu 30 Millionen Menschen.

Die Kapazitäten der bisher vorhandenen Kläranlagen reichen - trotz zahlreicher Investitionen in der Vergangenheit - bei weitem nicht aus, um die anfallenden Industrie- und Haushaltsabwässer zu reinigen.

KSB musste in sehr kurzer Zeit die Rührer und Pumpen auslegen und anbieten. Außerdem soll die Hälfte der Aggregate bereits Ende 2009 geliefert werden. Der Pumpenhersteller erhielt den Auftrag, weil man in der Vergangenheit bereits mit ähnlichen Aufträgen den Abwassermarkt in China erfolgreich bedient hat.

Pumpe der Baureihe Amarex KRT Pumpen wie diese AMAREX KRT werden Anfang 2010 von der KSB-Gruppe an 52 kommunale Kläranlagen in China geliefert © KSB Aktiengesellschaft

Alle Meldungen

Zusätzliche Informationen

Kontakt

Name

Christoph P. Pauly

Phone

workTel:
+49 6233 86-3702