KSB auf der DIAM 2019 in Bochum

Als einer der größten deutschen Hersteller präsentiert die KSB-Gruppe in Bochum (09. und 10. Oktober) auf der diesjährigen Fachmesse für Industriearmaturen (DIAM) ihr umfassendes Ventil-, Klappen- und Schieberprogramm für industrielle Anwendungen.

Als Repräsentant der klassischen Stahlventile zeigen die Frankenthaler in der Bochumer Jahrhunderthalle ihre Baureihen NORI 40 und NORI 320. Diese kommen unter anderem in Wärmeträgeranlagen und Dampfkreisläufen zum Einsatz. Die aus Grau- und Sphäroguss gefertigte Faltenbalgventilbaureihe BOA-H rundet die gezeigte Ventilangebotspalette druckstufenmäßig nach unten ab.

Die elektro-pneumatische Armaturenregeleinheit Amtronic für pneumatische Antriebe wird in Kombination mit einem BOA-CVP H präsentiert. Sie eignet sich besonders für den Einsatz in automatisierten Produktionsanlagen. Ihre Fähigkeiten reichen von der einfachen Auf/Zu-Schaltung einer Pneumatik-Armatur mit Endlagensignalisation bis hin zur Übernahme von Regelaufgaben, die unabhängig von einer übergeordneten Leitwarte ausgeführt werden.

Als Vertreter des umfangreichen Absperrklappenprogamms präsentiert man neben der weichdichtenden Baureihe ISORIA noch die für hohe Temperaturen ausgelegte metallisch dichtende DANAÏS-Klappe. Membranventile und Stahlschieber sowie Rück­flussverhinderer runden die Ausstellung in der historischen Gaskraftzentrale des Bochumer Vereins ab.

Der Stand von KSB auf der DIAM in Bochum hat die Nummer FF18.



ILN der KSB-Gruppe Foto: Die elektro-pneumatische Armaturenregeleinheit Amtronic für pneumatische Antriebe wird in Bochum in Kombination mit einem BOA-CVP H präsentiert.  ©KSB SE & Co. KGaA, Frankenthal


Alle Meldungen

Zusätzliche Informationen