KSB auf der BrauBeviale 2014 in Nürnberg

Blickfang auf dem Messestand vom 11. bis 13. November 2014 wird das„SALINO Pressure Center“ genannte System zur sparsamen Wasseraufbereitung mittels Membranen sein.

Der Frankenthaler Pumpenhersteller zeigt dieses Produkt auf Wunsch international tätiger Anlagenbauer auf der Nürnberger Messe, da viele Brauereien in Übersee ihr Prozesswasser selbst aufbereiten müssen. Das System besteht aus einer Axialkolbenpumpe und einem Axialkolbenmotor, die auf einer gemeinsamen Welle arbeiten. Der vom Membranrücklauf angetriebene Axialkolbenmotor kann so seine Energie direkt auf die Pumpenwelle übertragen. Da das System keine Verrohrung zwischen den einzelnen Komponenten benötigt, ist es extrem platzsparend und hochenergieeffizient.

Den Kern der Präsentation in Nürnberg bilden natürlich die vier Lebensmittelpumpen-Baureihen Vitachrom, Vitacast, Vitalobe und Vitaprime. Dank ihrer Totraumarmut kann man sie optimal reinigen. Sie erfüllen alle Anforderungen an keimfreie Prozesse. Zu den guten CIP/SIP-Fähigkeiten tragen auch die elektropolierten medien­berührten Bauteile und die hochwertigen Edelstähle bei. Ob in der Maischeförderung, beim Würzetransport oder für die Produktförderung im hygienischen Bereich ‒ aufgrund ihrer Variantenvielfalt lassen sich mit diesen Pumpen fast alle Aufgaben erledigen, die beim Transport von flüssigen oder viskosen Lebensmitteln anfallen. Die Vita-Baureihen verfügen über alle branchenüblichen Zertifikate und die verwendeten Elastomere sind FDA-konform.

Auf der diesjährigen BrauBeviale zeigt KSB die multifunktionale pneumatische Armaturensteuerung Amtronic. Diese ist besonders für den Einsatz in der Brau- und Getränkeindustrie geeignet. Ihre Fähigkeiten reichen von der einfachen Auf-/Zu-Schaltung einer Pneumatik-Armatur mit Endlagen­signalisation bis hin zur Übernahme von Regelaufgaben, die unabhängig von einer übergeordneten Leitwarte ausgeführt werden.

Als Repräsentanten des großen KSB-Armaturenprogamms werden neben Schiebern und Absperrklappen auch Membranventile der Baureihe SISTO-C zu sehen sein. Ihre Komponenten bestehen ausschließlich aus hochlegierten, austenitischen Werkstoffen. Die Gehäuse sind totraumfrei und lassen sich rückstandslos reinigen. Durch die Verwendung von „Mehrsitzkonstruktionen“ lassen sich sehr komplexe Anlagen ohne „tote“ Rohrleitungsverästelungen realisieren.

Der Stand von KSB auf dem Messegelände hat die Standnummer 129 und befindet sich in Halle 6. SALINO  SALINO Pressure Center zur sparsamen Wasseraufbereitung © KSB Aktiengesellschaft

Alle Meldungen

Zusätzliche Informationen