1. Suche
  2. von A-Z

Ungestörte Rohrstrecke

Der Begriff der "ungestörten Rohrstrecke" wird vor allem in der Messtechnik zur Messung des Förderstroms mit Drosselgeräten (z. B. Normblende, Normdüse, Normventuridüse) verwendet. Eine ungestörte Rohrstrecke muss grundsätzlich vor und meist auch nach jeder Druck- oder Geschwindigkeitsmessstelle vorhanden sein, wenn eine bestimmte Messgenauigkeit (siehe Messunsicherheit) verlangt wird. 

Auch vor dem Pumpensaugstutzen ist eine ungestörte Rohrstrecke notwendig, wenn hier ein optimales Betriebsverhalten der Kreiselpumpe erreicht werden soll. Dies gilt insbesondere bei Pumpen mit hoher spezifischer Drehzahl (siehe Zulaufbedingungen).

Ungestörte Rohrstrecke