1. Suche
  2. von A-Z

Stationäre Strömung

Die Strömung eines Fluids ist stationär, wenn die Geschwindigkeit, der Druck und alle Stoffwerte wie die Dichte und Viskosität an jeder Stelle des Strömungsfeldes von der Zeit unabhängig sind. Sie ist dabei grundsätzlich nur im Zustand des Gleichgewichtes (Beharrungszustand) möglich. Die turbulente Strömung ist im strengen Sinne eine instationäre, da deren Schwankungen statistisch unregelmäßige, zeitabhängige Vorgänge sind. Sie lässt sich praktisch mit ausreichender Genauigkeit wie eine stationäre Strömung behandeln, wenn die zeitlich gemittelten Werte von Geschwindigkeit, Druck usw. betrachtet werden. 

Dasselbe gilt für die Absolutgeschwindigkeit in unmittelbarer Nähe und innerhalb der Laufräder von Kreiselpumpen, die aufgrund der endlichen Schaufelzahl streng genommen (periodisch) instationär ist. Sie wird jedoch im Sinne der zeitlich gemittelten Werte als stationäre Strömung aufgefasst.

Stationäre Strömung