1. Suche
  2. von A-Z

Messumformer

Der Messumformer ist ein Messgerät (siehe auch Sensor), das zusätzlich zu den beinhalteten Sensoren auch eine Elektronik zur sofortigen Anwendung mitführt. Dabei wandelt gemäß der grundlegenden Norm DIN 1319 ein Messumformer eine Eingangsgröße entsprechend einer festen Beziehung in eine Ausgangsgröße um. Häufig wird auch bei der Bezeichnung der englische Begriff Transmitter verwendet wie bei dem Druck- oder Niveautransmitter. Als Eingangssignal kommen viele verschiedene physikalische Größen vor. Dabei wird der Teil des Messmittels, der auf die Messgröße unmittelbar anspricht, Messgrößen-Aufnehmer oder Sensor genannt (gemäß DIN 1319). Sie erzeugen als Ausgangssignal häufig ein normiertes analoges elektrisches Einheitssignal wie 0 20 mA, 4 20 mA oder 0 10 V, können aber auch eine digitale Signalstruktur aufweisen.
Diese Messumformer bieten häufig eine galvanische Trennung von Mess- und Ausgangsgröße.