1. Suche
  2. von A-Z

Mechanischer Wirkungsgrad

Der mechanische Wirkungsgrad (ηm) ist ein Wirkungsgrad, der das Verhältnis des um die mechanischen Leistungsverluste (Pv.m) verminderten Leistungsbedarfes (P) zum Leistungsbedarf selbst beschreibt:
Mechanischer_Wirkungsgrad_Formel_1

Der Leistungsverlust setzt sich im Wesentlichen aus den Reibleistungen in den Pumpenlagern (z. B. Gleit- und Wälzlager) und in den Wellendichtungen zusammen.

Er liegt meist zwischen 0,5 und 2 % des Leistungsbedarfes, wobei die kleineren Werte vor allem für die leistungsstärkeren Kreiselpumpen gelten.

Mechanischer Wirkungsgrad