1. Suche
  2. von A-Z

Lenzpumpe

Die Bezeichnung Lenzen ist vom niederdeutschen "lens" abgeleitet. Es bedeutet "leeren" und meint das Abpumpen von Wasser aus einem Behälter. Anwendung findet die Pumpe im Tief- und Schiffbau. Sie ist auf den Abtransport von großen Volumina optimiert. Als Hauptlenzpumpen werden heute meist Rohrgehäusepumpen (z. B. Schraubenradpumpe) mit Förderströmen von 3.000 bis 30.000 m3/h sowie in den Bau- und Reparaturdocks für Riesentanker vielfach große Spiralgehäusepumpen mit Betongehäuse und Förderströmen von 30.000 bis 50.000 m3/h verwendet.