1. Suche
  2. von A-Z

Leistungsbedarf

Der Leistungsbedarf einer Kreiselpumpe ist die an der Pumpenwelle oder -kupplung vom Antrieb her aufgenommene mechanische Leistung. Die SI-Einheit des Leistungsbedarfs ist Watt (W). Der Leistungsbedarf 

Leistungsbedarf_Formel_1

Bei merklicher Kompressibilität der Förderflüssigkeit ist der Förderstrom (Q) im Eintrittsquerschnitt der Kreiselpumpe zugrunde zu legen. Neben dem allgemeinen Begriff "Leistungsbedarf" werden in der Kreiselpumpentechnik noch Sonderbegriffe zum Leistungsbedarf verwendet. 

Sonderbegriffe zum Leistungsbedarf 

  • Best-Leistungsbedarf (Popt): Leistungsbedarf im Betriebspunkt besten Wirkungsgrades 
  • Grenz-Leistungsbedarf (PG): größter Leistungsbedarf im lt. Liefervertrag vereinbarten Betriebsbereich 
  • Null-Leistungsbedarf (P0): Leistungsbedarf bei Q = 0 m3/s (siehe Kennlinie)

Leistungsbedarf