1. Suche
  2. von A-Z

Freistrompumpe

Die Freistrompumpe wird auch als Wirbelpumpe bezeichnet, deren Förderleistung von einer rotierenden verrippten Scheibe (Freistromrad) auf das Strömungsmedium übertragen wird.
siehe Abb. 3 Fäkalienpumpe und Abb. 3 Abwasserpumpe

Dieses Freistromrad eignet sich besonders für Dickstoff- und Schmutzwasserpumpen. Da das Laufrad nur indirekt auf die Förderflüssigkeit einwirkt, werden die Verstopfungsgefahr und die Empfindlichkeit gegen Gasgehalt herabgesetzt.