1. Suche
  2. von A-Z

Drehzahlmessung

Die Drehzahlmessung dient zur Feststellung, wie schnell sich ein Körper dreht. Dies ist auf verschiedene Art und Weise möglich.

Möglichkeiten der Drehzahlmessung 

  • elektromagnetischer Induktions-Drehzahlgeber, der eine der Drehzahl proportionale elektrische Spannung erzeugt
  • Handtachometer nach dem Wirbelstromprinzip, mit Hilfe eines Handstrichzählers am Wellenende der Pumpe oder des Motors 
  • elektronisches Zählwerk (bei hohen Genauigkeitsansprüchen), bei dem die zur Pumpendrehzahl proportionalen Impulse meist kontaktlos (optisch oder magnetisch) von der Welle auf das Zählwerk übertragen werden
  • Schlupfmesser (Schlupfspule oder Schlupfmagnetnadel), der in einem bestimmten axialen Abstand zum Motor angeordnet wird.