1. Suche
  2. von A-Z

DN

Die Bezeichnung DN (nach ISO 6708) ist eine alphanumerische Bezeichnung der Größe für Bauteile in einem Rohrleitungssystem, die für Referenzzwecke verwendet wird. Sie umfasst die Buchstaben DN gefolgt von einer dimensionslosen Zahl (z. B. DN 100), die indirekt mit der physikalischen Größe der Bohrung oder des Außendurchmessers der Anschlüsse (in Millimetern) in Beziehung steht, an Rohrleitungen, Armaturen und Stutzen von Pumpengehäusen (siehe auch Nennweite). Weitere Bezeichnungen gelten für Erzeugnisse mit Gewinde oder Schneidringverbindungen sowie gelötete oder geschweißte Verbindungen und Erzeugnisse. Sie werden mit NPS (Nominal Pipe Size), OD (Außen-) oder ID (Innendurchmesser) bezeichnet (EN 1759 oder ASME B 16.5). Die Abbildung gibt einen Überblick über die bevorzugten DN-Stufen nach ISO 6708 (DIN 2402). siehe Abb. 1 DN

Nennweiten (DN) nach ISO 6708 (DIN 2402) Abb. 1 DN: Nennweiten (DN) nach ISO 6708 (DIN 2402)