1. Suche
  2. von A-Z

Bimetallschalter

Ein Bimetallschalter ändert seinen Schaltzustand in Abhängigkeit von der Temperatur. Ist die Temperatur ausreichend, verbiegt sich das Bimetall und betätigt damit einen Sprungschalter. Dieser kann bspw. einen Stromkreis öffnen oder schließen, wodurch ein Prozess (z. B. Heizen, Kühlen, Pumpen) in Gang gesetzt oder gestoppt wird. Der Bimetallschalter ist selbstrückstellend und kommt auch zum Schutz vor Überhitzung von Motorwicklungen zum Einsatz (Motorschutz). In diesem Fall werden sie als Wicklungsschutzkontakt oder Clixon bezeichnet.

Bimetallschalter