1. Suche
  2. von A-Z

Wälzlager

Das Wälzlager wird zur Abstützung von Wellen eingesetzt und besteht aus den Laufringen oder -scheiben ...

Mehr erfahren

Wärme

Die Wärme ist eine andere Bezeichnung für die Wärmemenge.

Mehr erfahren

Wärmeinhalt

Der Wärmeinhalt (bei konstantem Druck) ist eine andere Bezeichnung für die Enthalpie.

Mehr erfahren

Wärmeleistung

Unter Wärme- oder Kälteleistung wird der Wärmestrom als der Quotient aus Wärmemenge und Zeitspanne ...

Mehr erfahren

Wärmemenge

Die Wärmemenge ist im technischen Sinne der Ausdruck für die thermische Energie, die ein Körper besitzt.

Mehr erfahren

Wärmepumpe

Die Wärmepumpe ist keine Pumpe im eigentlichen Sinn, sondern eine Anlage, mit der ...

Mehr erfahren

Wärmesperre

Die Wärmesperre soll den Wärmeübergang vom heißen Pumpenteil zum kalten Motorteil so weit wie möglich ...

Mehr erfahren

Wärmeträgerpumpe

Wärmeträgerpumpe: Gleitlager pumpenseitig, Wälzlager antriebsseitig und doppeltwirkender Gleitringdichtung

Die Wärmeträgerpumpe ist eine Pumpe zum Umwälzen von Wärmeträgern, bspw. um den Wärmeträgerumlauf in ...

Mehr erfahren

Wartung

Die Wartung bezeichnet die in bestimmten Abständen der Betriebszeit regelmäßig erforderlichen ...

Mehr erfahren

Wartungsvertrag

Ein Wartungsvertrag wird im technischen Sprachgebrauch auch als Inspektionsvertrag bezeichnet. Er ist ...

Mehr erfahren

Wasseranfall

Der Wasseranfall ist ein Begriff aus der Bodenentwässerungstechnik durch Dränung (Entwässerung mit ...

Mehr erfahren

Wasserbedarf

Der Wasserbedarf ist die notwendige Menge an Wasser, die eine Maschine oder ein Gerät für die ...

Mehr erfahren

Wasserhaltungspumpe

Die Wasserhaltungspumpe ist eine Kreiselpumpe und wird in einem unterhalb des Grundwasserspiegels ...

Mehr erfahren

Wasserhärte

Der Begriff der Wasserhärte beschreibt das Vorhandensein von im Wasser gelösten Ionen der ...

Mehr erfahren

Wassernormpumpe

Die Wassernormpumpe ist eine Normpumpe, die sich gegenüber der Chemienormpumpe in dem ...

Mehr erfahren

Wasserringpumpe

Die Wasserringpumpe ist eine Flüssigkeitsringpumpe und arbeitet wie die Seitenkanalpumpe bei ...

Mehr erfahren

Wasserschlag

Ein Wasserschlag bezeichnet einen heftigen Druckstoß in einer Rohrleitung beim Zusammenprall der ...

Mehr erfahren

Wasserstrahlpumpe

Die Wasserstrahlpumpe zählt zu den selbstansaugenden Pumpen und besitzt keine beweglichen Teile.

Mehr erfahren

Wasserverbrauch

Der Wasserverbrauch steht im Allgemeinen für den Verbrauch von Wasser in häuslicher Umgebung. Beim ...

Mehr erfahren

Wasserversorgungspumpe

Wasserversorgungspumpen sind alle Kreiselpumpen, die Trink- oder Brauchwasser direkt in ein ...

Mehr erfahren

Wasserwerkspumpe

Die Wasserwerkspumpe ist eine Kreiselpumpe für die öffentliche Trinkwasserversorgung von Städten und ...

Mehr erfahren

Wechselstrom

Der Wechselstrom wird international mit AC (engl. alternating current) abgekürzt und bezeichnet den ...

Mehr erfahren

Wechsler

Der Wechsler ist ein Teil eines Relais, bei dem der Arbeitskontakt als Öffner und auch Schließer ...

Mehr erfahren

Wellendichtring

Der Wellendichtring, meist auch als Radialwellendichtring bezeichnet, ist eine berührende Wellendichtung.

Mehr erfahren

Wellendichtung

Wellendichtung: Radial-Wellendichtring

Die Wellendichtung ist eine Dichtung, die eine Kreiselpumpe an der Durchführung der rotierenden ...

Mehr erfahren

Wellenkupplung

Die Wellenkupplung stellt einen Teil der Verbindung zwischen Elektromotor und Pumpenhydraulik dar.

Mehr erfahren

Wellenschutzhülse

Die Wellenschutzhülse ist auf der Welle montiert und rotiert in der Lagerbuchse. Sie schützt die ...

Mehr erfahren

Wellentauchpumpe

Die Wellentauchpumpe ist eine einstufige Tauchpumpe. Dieses vertikale, quergeteilte und ...

Mehr erfahren

Werkstoff

Aus der Vielzahl verfügbarer Werkstoffe werden für die Kreiselpumpen je nach Beanspruchung ...

Mehr erfahren

Werkstoffauswahl

Bei der Auswahl des Werkstoffes für bestimmte Pumpenbauteile ist neben der Erzeugnisform vor allem ...

Mehr erfahren

Wicklungsschutzkontakt

Der Wicklungsschutzkontakt ist ein Bimetallschalter, der die Motorwicklungen vor Überhitzung schützt.

Mehr erfahren

Wiederanlaufsperre

Die Wiederanlaufsperre ist eine Einrichtung, die den automatischen Wiederanlauf einer Maschine ...

Mehr erfahren

Windkessel

Der Windkessel dient als Druckbehälter zur Speicherung von Druckluft, zur Ausscheidung von Kondensat ...

Mehr erfahren

Winkelgeschwindigkeit

Die Winkelgeschwindigkeit gibt unabhängig vom Radius an, wie schnell sich ein rotierender Körper in ...

Mehr erfahren

Wirbel

Die Wirbel sind in der Strömungslehre die Kreisströmungen eines Fluids und bilden sich bei ...

Mehr erfahren

Wirbelpumpe

Die Wirbelpumpe ist eine andere Bezeichnung für die Freistrompumpe. Sie ist nicht zu verwechseln mit ...

Mehr erfahren

Wirbelstrom-Sensor

Befindet sich ein leitender Körper in einem Magnetfeld, treten in diesem Körper durch die im ...

Mehr erfahren

Wirkdruck

Der Wirkdruck ist bspw. bei einer Prandtl-Sonde der Differenzdruck zwischen den Wirkdrucköffnungen ...

Mehr erfahren

Wirkdruckmengenmessgerät

Das Wirkdruckmengenmessgerät wird auch als Drosselgerät bezeichnet. Der Einbau in eine voll ...

Mehr erfahren

Wirkleistung

Die Wirkleistung ist die elektrische Leistung, die in andere mechanische, chemische oder thermische ...

Mehr erfahren

Wirkungsgrad

Der Wirkungsgrad (η) ist allgemein eine Verhältnisgröße zur Charakterisierung der Güte einer ...

Mehr erfahren

Wirkungsgradaufwertung

Die Wirkungsgradaufwertung erfasst den Einfluss der REYNOLDS-Zahl (Re-Zahl) auf den Pumpenwirkungsgrad.

Mehr erfahren

Wirkungsgradklasse

In die Wirkungsgradklassen werden alle 2- und 4-poligen Niederspannungs-Drehstrommotoren (z. B.

Mehr erfahren

Wirtschaftlichkeit

Die Wirtschaftlichkeit ist das Verhältnis zwischen dem messbaren Wertezuwachs und den dafür ...

Mehr erfahren

Wurfweite

Im Feuerlöschwesen ist es üblich, die Funktionsfähigkeit einer Feuerlöschpumpe nach der Steighöhe ...

Mehr erfahren