1. Suche
  2. von A-Z

Radialkraft

Als Radialkraft wird allgemein eine in radialer Richtung zum Zentrum oder vom Zentrum weg gerichtete ...

Mehr erfahren

Radialpumpe

Die Radialpumpe ist eine Kreiselpumpe, bei der das Fördermedium radial aus dem Laufrad austritt.

Mehr erfahren

Radialrad

Das Radialrad ist ein Laufrad, bei dem der Förderstrom das Laufrad radial verlässt und damit ...

Mehr erfahren

Radialschub

Unter dem Radialschub wird in der Kreiselpumpentechnik eine durch Wechselwirkung von Laufrad und ...

Mehr erfahren

Radseitenreibung

Die Radseitenreibung (Pv.Rads.) ist in der Kreiselpumpentechnik die aufgrund des zwischen ...

Mehr erfahren

Raffineriepumpe

Raffineriepumpe: Horizontale Ausführung in Prozessbauweise

Raffineriepumpen sind Pumpen zur Förderung von Erdöl und davon abgeleiteten Produkten in Raffinerien, ...

Mehr erfahren

Raster

Ein Raster ist die gemeinsame Darstellung der Kennfelder von mehreren Pumpenbaugrößen oder -baureihen ...

Mehr erfahren

Rauchgasentschwefelungs­anlage

Rauchgasentschwefelungsanlage: Absorberzirkulationspumpe mit Kanalrad und CPS (CeramikPolySiC) -Auskleidung

In einer Rauchgasentschwefelungsanlage (REA) werden Schwefelverbindungen aus den Abgasen fossil ...

Mehr erfahren

Reaktionsgrad

Der Reaktionsgrad (rth) ist eine bei mehrstufigen Strömungsmaschinen benutzte Verhältnisgröße der ...

Mehr erfahren

Reaktorpumpe

Die Reaktorpumpe in der Funktion als Reaktorkühlmittelpumpe ist eine Kreiselpumpe, die das zum ...

Mehr erfahren

Rechtslaufrad

Das Rechtslaufrad ist ein Laufrad, das sich in Einströmrichtung gesehen im Uhrzeigersinn dreht. Nach ...

Mehr erfahren

Reed-Relais

Ein Reed-Relais ist ein Relais zum Schalten eines Stromkreises, das mit einem Reed-Kontakt arbeitet.

Mehr erfahren

Regelung

Regelung allgemein  Das Regeln ist ein Vorgang, bei dem eine zu regelnde Größe (Regelgröße) ...

Mehr erfahren

Regenwassernutzungsanlage

Regenwassernutzungsanlage: Beispiel für die Regenwassernutzung

Eine Regenwassernutzungsanlage sammelt und verwendet das anfallende Regenwasser, um den Wasserbedarf ...

Mehr erfahren

Regler

Ein Regler beeinflusst selbsttätig anhand eines Sollwertes eine Größe in einem technischen Prozess.

Mehr erfahren

Reinwasserpumpe

Die Reinwasserpumpe dient der Wasserversorgung, um sauberes oder gereinigtes Wasser wie bspw. Trink-, ...

Mehr erfahren

Relais

Das Relais ist ein elektrisches Gerät/Komponente und wird durch elektrischen Strom betrieben. Es ...

Mehr erfahren

Relativgeschwindigkeit

Der Begriff der Relativgeschwindigkeit (w) wird im Strömungsmaschinenbau verwendet und ist die ...

Mehr erfahren

Resistiver Sensor

Ein resistiver Sensor steht für ein Messprinzip, das auf der Änderung des elektrischen Widerstandes z. B.

Mehr erfahren

Restlenzanlage

Eine Restlenzanlage ist eine Zusatzeinrichtung zu Ladeölpumpen, die ein kontinuierliches Entladen ...

Mehr erfahren

REYNOLDS-Zahl

Die REYNOLDS-Zahl ist eine dimensionslose Kennzahl in der Strömungslehre, die das Verhältnis der ...

Mehr erfahren

Riementrieb

Der Riementrieb ist ein kraftschlüssiges Hüllgetriebe, bei dem die Kräfte zwischen Riemen und ...

Mehr erfahren

Ringleitungsversuch

Als Ringleitungsversuch werden in der Kreiselpumpentechnik der Modellversuch und auch der ...

Mehr erfahren

Rohrgehäuse

Bei einem Rohrgehäuse tritt der Förderstrom der Pumpe in axialer oder halbaxialer Richtung aus dem ...

Mehr erfahren

Rohrgehäusepumpe

Eine Rohrgehäusepumpe ist eine Kreiselpumpe, deren Fördermedium nach dem Durchlaufen des Laufrads und ...

Mehr erfahren

Rohrleitung

Die Rohrleitung dient dem Transport von Fluiden. Ihr Innendurchmesser ist dabei nach Nennweiten (DN) ...

Mehr erfahren

Rohrleitungskennlinie

Die Rohrleitungskennlinie wird auch als Anlagenkennlinie bezeichnet.

Mehr erfahren

Rohrleitungspumpe

Die Rohrleitungspumpe wird auch als Rohrleitungseinbau- oder Inlinepumpe bezeichnet und ist eine ...

Mehr erfahren

Rohrreibungsverlust

Der Rohrreibungsverlust ist der Druckhöhenverlust, der durch die Reibung des Fördermediums an den ...

Mehr erfahren

Rohrschachtpumpe

Rohrschachtpumpe: Tauchmotorpumpe in Beton-Rohrschacht

Die Rohrschachtpumpe ist eine Kreiselpumpe mit einem Tauchmotor, bei der das Fördermedium das Laufrad ...

Mehr erfahren

Rotor

Der Rotor ist der rotierende, bewegliche Teil einer elektrischen Maschine. Bei Gleichstrommotoren ...

Mehr erfahren

Rückenschaufel

Die Rückenschaufel ist zum Ausgleich des Axialschubes eine radial verlaufende schmale Schaufel auf ...

Mehr erfahren

Rückflussverhinderer

Der Rückflussverhinderer dient zur Vermeidung einer zur normalen Strömungsrichtung entgegengesetzten ...

Mehr erfahren

Rückführschaufel

Die Rückführschaufeln bilden bei einer mehrstufigen Radialpumpe (z. B. Kesselspeisepumpe) die ...

Mehr erfahren

Rücklaufdrehzahl

Die Rücklaufdrehzahl ist die Drehzahl, die bei einer Kreiselpumpe entsteht, wenn diese bei einer ...

Mehr erfahren

Rücklaufsperre

Die Rücklaufsperre soll den Rückwärtslauf der Pumpe verhindern. Dabei arbeitet die Rücklaufsperre ...

Mehr erfahren

Rückschlagklappe

Die Rückschlagklappe ist eine Armatur und verhindert den Rückfluss des Fördermediums durch die Pumpe.

Mehr erfahren

Rückschlagventil

Das Rückschlagventil ist eine Armatur und verhindert z. B. nach dem Abschalten der Pumpe ein ...

Mehr erfahren

Rückströmung

Eine Rückströmung des Fördermediums in die Kreiselpumpe ist zu verhindern wegen der Gefahr einer ...

Mehr erfahren

Rührwerk

Das Rührwerk ist ein Rührgerät, das in der Verfahrenstechnik eingesetzt wird. Die Bestandteile eines ...

Mehr erfahren

Rumorgrenze

Bei einer spezifisch schnellläufigen Kreiselpumpe wird die Betriebsgrenze in Teillast als Rumorgrenze ...

Mehr erfahren