Halten Sie Ihre Pumpe stets einsatzbereit: Mit einem Rückschlagventil von KSB

Ob in Bewässerungsanlagen, Dampf- und Kühlkreisläufen oder der Wasseraufbereitung: Ein KSB Rückschlagventil sorgt zuverlässig und sicher dafür, dass das geförderte Medium nicht in die Pumpe zurückfließt. Gleichzeitig verhindert die Armatur das Leerlaufen der Saugleitung zwischen Entnahmestelle und Pumpe. So lässt sich die Pumpe auch nach dem Abschalten direkt wieder in Betrieb nehmen da eine erneute Befüllung vor dem Start nicht notwendig ist.

Rückschlagventile von KSB: Schützen zuverlässig vor Rückfluss des Fördermediums

Rückschlagventile sind Industriearmaturen  und gehören zur Funktionsgruppe der Rückflussverhinderer. Das Rückschlagventil öffnet sich, wenn das geförderte Medium in die eine Richtung durch eine Rohrleitung fließt und schließt sich bei Durchfluss in die andere Richtung. Dadurch läuft z.B. die Saugleitung auch nach dem Abschalten der Pumpe nicht leer.

Ein federbelastetes Rückschlagventil von KSB lässt sich in praktisch jeder Einbaulage verwenden. Gegenüber einer Rückschlagklappe hat ein Rückschlagventil größere Druckhöhenverluste, da die Strömung stärker umgelenkt wird. Die Armatur findet daher vor allem Einsatz bei kleineren Nennweiten, also bei Leitungen mit geringerem Durchmesser oder Armaturen mit kleinen Anschlussmaßen.

Sonderausführungen des Rückschlagventils ist das Freilauf-Rückschlagventil oder das absperrbare Rückschlagventil.

Für jedes Fördermedium das richtige Rückschlagventil von KSB

Rückschlagventile sind bei der Förderung von vielen verschiedenen Medien im Einsatz. Sie eignen sich nicht nur für Wasser und Dampf, sondern auch für viele weitere nicht aggressive Medien wie Gas oder Öl. Verschleiß- und korrosionsbeständige Materialien wie 17 % Chrom-Stahl oder Stellit sorgen bei einem Rückschlagventil für eine lange Lebensdauer und hohe Funktionssicherheit.

Bestimmte Armaturen eignen sich auch für die Förderung aller Arten von korrosiven Medien – wie die Rückschlagventile der Baureihe BOACHEM RXA, die über ein Gehäuse aus Edelstahl verfügen.

Weitere geförderte Medien sind zum Beispiel:

  • Heißwasser
  • Kühlwasser
  • Trinkwasser
  • Fluss-, See- und Grundwasser
  • Brauchwasser
  • Abwasser
  • Leicht flüchtige Medien
  • Wärmeträgeröl
  • Kondensat
  • Kostbare Medien
  • Mineralölhaltige Medien

Auf Anfrage nennen die Experten von KSB Ihnen gern das richtige Ventil für Ihren Bedarf und Ihre Pumpe bzw. Ihr Fördermedium.

KSB-Rückschlagventile: Nahezu überall im Einsatz

Dank der Vielfalt der Medien, die sich mit Hilfe einer Pumpe und einer Leitung mit Rückschlagventil fördern lassen, finden die Ventile Verwendung in verschiedensten Bereichen. Dazu zählen unter anderem verschiedene Industrieanwendungen, konventionelle Kraftwerke, gebäudetechnische Anlagen, Bewässerungsanlagen, Pipelines, Tanklager und die Verfahrenstechnik.

Weitere Einsatzgebiete für Rückschlagventile sind zum Beispiel:

  • Kesselspeisung
  • Petrochemische Industrie
  • Chemische Industrie
  • Schiffstechnik
  • Papier- und Zellstoffindustrie
  • Zuckerindustrie
  • Entzunderungsanlagen
  • Bergbau
  • Kernkraftwerke
  • Wasseraufbereitung
  • Kläranlagen
  • Klimaanlagen
  • Kühlkreisläufe

Varianten und Sonderformen bei Rückschlagventilen

Viele Rückschlagventile von KSB sind in mehreren Varianten verfügbar, zum Beispiel in anderen Werkstoffausführungen oder größeren Nennweiten. Je nach Bauart bzw. Baureihe sind bei einem Rückschlagventil außerdem verschiedene Anschlussarten möglich.

Folgende Varianten sind denkbar, um ein Rückschlagventil von KSB anzuschließen:

  • Anschluss mit Flanschen
  • Anschluss mit Schweißenden
  • Anschluss mit Gewinde- oder Schweißmuffen
  • Einklemm-Ausführung

Von Baureihe zu Baureihe gibt es außerdem unterschiedliche Flansch- oder Schweißenden-Bearbeitungen.

Eine Sonderausführung des Rückschlagventils ist das Freilauf-Rückschlagventil. Es soll hinter Kesselspeisepumpen bei Teillastbetrieb einen Mindestförderstrom aufrechterhalten – also den Förderstrom, der mindestens vorliegen muss, um unzulässige Temperaturerhöhungen in der Pumpe zu vermeiden.

Weitere Sonderformen der Rückschlagventile sind Kugelrückschlag-, Sicherheits- und Überströmventile. Bei den letzten beiden öffnet sich bei einem bestimmten Überdruck ein feder- oder gewichtsbelasteter Kegel und entlastet das System. Die Funktionen von Absperr- und Rückschlagventil werden im absperrbaren Rückschlagventil kombiniert.

Die Baureihen der KSB-Rückschlagventile im Überblick

Je nach Baureihe bietet jedes Rückschlagventil von KSB Produktvorteile, die optimal auf verschiedene Anwendungsgebiete und Fördermedien zugeschnitten sind. Sie unterscheiden sich zum Beispiel in der zulässigen Maximaltemperatur, dem maximal zulässigen Betriebsdruck und der Bauart.

Überzeugen Sie sich von der Vielfalt der Rückschlagventile von KSB. Hier stellen wir Ihnen einige unserer Baureihen vor:

NORI 160 RXL/RXS – Für jede Einbaulage geeignet

Rückschlagventile dieser Baureihe eignen sich für Temperaturen zwischen – 10 °C und + 550 °C sowie für Drücke bis 160 bar. Die Armatur ist als Flanschausführung und mit Schweißenden- oder Schweißmuffen erhältlich.

KSB NORI 160 RXS - Hochdruck-Rückschlagventil aus Stahl

Die Vorteile an diesem Rückschlagventil im Überblick:

  • Sichere Abdichtung durch beidseitig gekammerte Deckeldichtung. Dadurch kein Fließen des Dichtrings möglich.
  • Lange Lebensdauer und hohe Funktionssicherheit durch hochwertig geläppte Sitzdichtflächen.
  • Variabel einsetzbar durch Rückschlagkegel mit Schließfeder. Bertrieb in vertikaler als auch horizontaler Leitung möglich.

Nutzen Sie unser gesamtes Service-Angebot

Für alle Pumpen, Armaturen wie das Rückschlagventil und weiteres Rotating Equipment bieten wir unseren Kunden neben Ersatzteilen ein umfangreiches Leistungsspektrum an – und das sogar auch herstellerunabhängig.

Unsere Serviceleistungen im Überblick

  • Technische Beratung
  • Service vor Ort und im Service-Center
  • Revisionsmanagement
  • Reverse Engineering / Retrofit
  • TPM® Total Pump Management
  • SES System Effizienz Service®
KSB BOA RVK - Einklemm-Rückschlagventil aus Messing bzw. Grauguss

Die Vorteile an diesem Rückschlagventil im Überblick:

  • Hohe Funktionssicherheit durch exakte Führung der Abdichtplatte mithilfe von drei Führungsbolzen (bis DN 100). Geräuschmindernde Ausführung mit Platte aus Kunststoff (DN 15-100) bzw. Kegel mit O-Ring (DN 125-200).
  • Einfache Montage durch angegossene Zentrierhilfe.
  • Wartungsfrei durch korrosionsfestes Messinggehäuse (DN 15-100) und Feder aus Nirostahl (alle Nennweiten).
  • Universal einsetzbar durch Befestigungsmöglichkeit zwischen Flansche nach DIN EN 1092-1 PN 6-16, DIN EN 1092-2 PN 6-16, ANSI B 16.1 25/125, BS 4504 PN 16 und beliebiger Einbaulage.
  • Kostengünstig in Transport und Handling durch kurze Baulänge und geringes Gewicht.
  • Minimaler Druckverlust durch strömungsgünstigen Durchgang.

BOACHEM RXA – Sichere Förderung von aggressiven und korrosiven Medien

Diese Rückschlagventile eignen sich für Temperaturen von – 60 °C bis + 400 °C und für Drücke bis maximal 40 bar. Die Armatur wird aus Edelstahlguss hergestellt und eignet sich somit für alle Arten von korrosiven und aggressiven Medien. Einsatzbereiche liegen in der Chemischen- und Petrochemischen Industrie, in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Verfahrenstechnik oder in der Zuckerindustrie.

KSB BOACHEM RXA - Rückschlagventil aus Edelstahl

Die Vorteile an diesem Rückschlagventil im Überblick:

  • Erhöhte Sicherheit in der Abdichtung nach außen durch kammprofilierte Deckeldichtung, beidseitig gekammert. Dadurch kein Fließen des Dichtrings möglich.
  • Lange Lebensdauer und hohe Funktionssicherheit durch gepanzerten Ventilsitz aus verschleißfestem und korrosionsbeständigem 17%-Cr-Stahl bzw. Stellit.
  • Korrosionsbeständig und reparaturfreundlich durch olivchromatierte Schrauben und Muttern
  • Variabel einsetzbar durch Schließfeder. Bertrieb in vertikaler und horizontaler Leitung möglich.

BOA-RVK – Wartungsarm und kostengünstig

Das metallisch dichtende Einklemm-Rückschlagventil BOA-RVK ist überwiegend für Warm –oder Heißwasser und für Drücke bis maximal 16 bar geeignet. Rückschlagventile dieser Baureihe finden Einsatz als Armaturen im Bereich Warmwasserheizung Klimaanlagen, Verfahrenstechnik oder in Wärmerückgewinnungsanlagen.