Auswahl Land, Region und Sprache

Internationale Webseiten

Europa

Amerika / Oceanien

Afrika und Naher Osten

Asien / Pazifik

KSB auf der SMM: Klar zur maritimen Energiewende – Containerfrachter von oben

Grünes Licht für Green Shipping: KSB auf der SMM in Hamburg

Vom 6. bis 9. September findet in Hamburg erneut die SMM statt, die international führende Fachmesse der maritimen Wirtschaft – und KSB ist mit einem Stand live vor Ort. Unter dem Motto „Klar zur maritimen Energiewende“ stellen wir Ihnen spannende Innovationen vor, die zu einer klimagerechteren Schifffahrt und zur Schonung unserer Ressourcen beitragen. Besuchen Sie uns persönlich in Halle A1, Stand Nr. 123 und sprechen Sie mit unseren Experten. Wir freuen uns auf Sie!

Wir steuern für Sie völlig neuartige Ziele an.

Auf die Schifffahrtsbranche kommen stürmische Zeiten zu: Denn für einen wirksamen Klimaschutz soll das Ziel CO2-Neutralität bereits im Jahre 2050 erreicht werden – ein Wettlauf gegen die Zeit! Doch welche Technologie kann die herkömmlichen Brennstoffe ersetzen? Im Spiel sind unter anderem Ammoniak, Methanol, grüner Wasserstoff und synthetische Kraftstoffe. Klar ist: Wer pünktlich klimaneutral sein will, muss jetzt handeln.

Wir bei KSB stehen schon seit 150 Jahren für technologische Innovationskraft – und haben seit jeher den Anspruch, neue Lösungen für mehr Nachhaltigkeit zu entwickeln. Daher beschäftigen wir uns auch seit vielen Jahren mit der Frage, wie sich neuartige Kraftstoffe, also vor allem flüchtige, aggressive und hochbrennbare Medien an Bord von Schiffen absolut sicher, zuverlässig und effizient handhaben lassen.

Wir begegnen diesen speziellen Anforderungen mit Produkten, die auf technisch höchstem Niveau den strengsten Standards entsprechen. Ob Pumpen oder Armaturen: Als Komplettanbieter bieten wir für jedes Fördermedium in der Schifffahrt das am besten geeignete Produkt. Entdecken Sie auf der SMM in Hamburg unsere innovativen Lösungen für die neuen Herausforderungen im maritimen Bereich.

Gastanker auf dem Meer: KSB unterstützt die Produktion von grünem Wasserstoff

Anker lichten für grünen Wasserstoff

Für einen erfolgreichen Klimaschutz muss die Verbrennung fossiler Kraftstoffe deutlich reduziert und dort, wo Elektrifizierung nicht möglich ist, der Einsatz alternativer Energieträger forciert werden. Wasserstoff gilt hier als einer der Hoffnungsträger – auch in der Schifffahrt. Klimaneutral produziert, kann er die CO2-Emissionen deutlich senken. Als erfahrener Hersteller im Bereich industrieller und chemischer Prozesse bieten wir nicht nur das nötige Know-how, sondern auch die geeigneten Pumpen und Armaturen, um die gesamte Wasserstoff-Wertschöpfungskette effizient zu unterstützen.

Wir nehmen Kurs auf klimaneutrale Kraftstoffe

Gerade in den Bereichen, in denen eine Elektrifizierung nur schwer umsetzbar ist – insbesondere in der Schifffahrt– werden Biofuels und synthetische Kraftstoffe immer wichtiger. Während Biofuels aus Biomasse hergestellt werden, entstehen synthetische Kraftstoffe aus einer Kombination von abgeschiedenem CO2 und klimaneutralem Wasserstoff. Die Entwicklung dieser Kraftstoffe schreitet kontinuierlich voran – und KSB verfügt hierbei sowohl über die nötige Expertise als auch über die geeigneten Produkte: Wir sind in der Lage, ganze Anlagen mit Pumpen, Armaturen und Automationsprodukten auszustatten.

KSB setzt auf klimaneutrale Kraftstoffe: Frachter auf Wasserstraße, im Hintergrund Windkraftanlagen

Unsere Produkte für die Nutzung klimaneutraler Kraftstoffe auf See

Die Nutzung alternativer Kraftstoffe in der Schifffahrt stellt außergewöhnliche Herausforderungen an Pumpen und Armaturen: Zum einen müssen die Produkte den widrigen Bedingungen auf See standhalten und gleichzeitig absolute Sicherheit beim Handling selbst kritischster Medien garantieren. Magnetgekoppelte Pumpen ohne Gleitringdichtung und die Verwendung verschleiß- und korrosionsbeständiger Werkstoffe sorgen für eine sichere Förderung und Absperrung der Fluide – bei Einhaltung höchster Sicherheitsstandards.

Magnochem

Magnochem

Horizontale, wellendichtungslose Spiralgehäusepumpe in Prozessbauweise, mit Magnetkupplung, nach DIN EN ISO 2858 / ISO 5199, mit Radialrad, einströmig, einstufig. ATEX-Ausführung erhältlich.

ILN

ILN

Vertikale Inline-Kreiselpumpe mit geschlossenem Laufrad und Gleitringdichtung. ILNS mit Vakuum-Hilfspumpe, ILNE mit Ansaugvorrichtung (Ejektor). Die Prozessbauweise ermöglicht den Ausbau des Laufrads ohne Demontage der Rohrleitungen und des Motors. ATEX-Ausführung erhältlich.

ISORIA 10/16

ISORIA 10/16

Zentrische Absperrklappe, Elastomer-Ringbalg, mit Handhebel oder manuellem Untersetzungsgetriebe, pneumatischem, elektrischem oder hydraulischem Stellantrieb, Ringgehäuse (T1), Gehäuse mit Zentrieraugen (T2), Gehäuse mit Gewindeflanschaugen (T4), Gehäuse in U-Profil-Form ohne Dichtleiste (T5). Die Gehäusetypen T2 und T4 erlauben einseitiges Abflanschen und den Einbau als Endarmatur mit Gegenflansch. Anschlüsse nach EN, ASME, JIS.

DANAÏS CRYO

DANAÏS CRYO

Doppelt exzentrische Absperrklappe für die Tieftemperaturtechnik, Flanschgehäuse (T7) mit Dichtleiste, Gehäuse mit Schweißenden aus rostfreiem Stahl ASME Class 150, JIS, Fire-safe-Zulassung.