Warenkorb

Auswahl Land und Sprache

Internationale Webseiten

Europa

Amerika / Oceanien

Afrika und Naher Osten

Asien / Pazifik

Bierbrauerei BrewDog: Volle Craft voraus – mit KSB Pumpen

BrewDog hat seine Brauerei um einen 4.500 Quadratmeter großen Anbau erweitert – bestehend aus Sudhaus und Keller. KSB lieferte dabei Pumpen für sämtliche Stufen des Brauprozesses.

Die BrewDog Brauerei und Konzernzentrale.

Das Projekt: BrewDog erweitert Brauereianlage um neues Sudhaus mit Keller

Die Craft-Beer-Szene erfreut sich seit Jahren wachsender Beliebtheit – nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Die steigende Nachfrage nach individuellem und unkonventionellem Bier hat auch eine der bekanntesten Brauereien für Craft-Beer unter Zugzwang gesetzt: BrewDog. Mit Blick auf die begrenzte Sudhaus- und Gärkapazitäten, entschieden sich die Schotten, ihr Brauerei-Gebäude in Ellon um einen 4.500 Quadratmeter großen Anbau zu erweitern – bestehend aus Sudhaus, Gär-, Lager- und Filterkeller.

Ende 2015 starteten die Bauarbeiten. Im April des Folgejahres wurde der Anbau fertiggestellt, der nun unter anderem ein neues 300-Hektoliter-Sudhaus beheimatet.

Der Kunde: Der schottischer Bierhersteller BrewDog

Der Name BrewDog ist Craft-Beer-Fans auf der ganzen Welt ein Begriff: Die schottische Bierbrauerei¬ mit Sitz in Ellon hat sich mit diversen Guerilla-Marketing-Aktionen, vor allem aber mit ihren unkonventionellen Bieren abseits des Mainstreams einen Namen gemacht.

2007 von James Watt und Martin Dickie gegründet, beschäftigt BrewDog heute über 750 Mitarbeiter und behauptet von sich selbst, die größte unabhängige Brauerei Schottlands zu sein.

Den Auftrag zur Lieferung sämtlicher benötigter Pumpen für den Anbau erhielt KSB von Ziemann Holvrieka. Der Anlagenbauer mit Hauptsitz in Ludwigsburg war für die Lieferung des gesamten Produktionsblocks verantwortlich – von der Malzannahme bis zum Drucktank.

Die Ziemann Holvrieka-Firmengruppe ist einer der größten internationalen Anbieter von Tanks und Prozesstechnologie für die Brau-, Getränke- und Liquid-Food-Industrie. Die Firma liefert individuelle und auf den Kunden zugeschnittene Lösungen für Brauereianlagen, die sie weltweit anbieten. Die Ziemann Holvrieka GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der niederländischen CIMC Enric Tank and Process B.V. (CETP), zu der weltweit auch mehrere Schwesterunternehmen gehören.

Bei der Suche nach dem richtigen Dienstleister und Partner überzeugte KSB: Als Komplettanbieter ist der Maschinenbauer aus Frankenthal sowohl auf das Hygieneportfolio als auch auf die Sekundärprozesse bei der Bierherstellung spezialisiert. Damit war KSB in der Lage, alle benötigten Pumpen für den Brauprozess zu liefern.

Darüber hinaus kennen sich beide Unternehmen aus früheren Kooperationen: So haben Ziemann und KSB in der Vergangenheit bereits mehrere Projekte gemeinsam erfolgreich abgeschlossen und schätzen die professionelle und verlässliche Zusammenarbeit. 

BrewDog setzt auf höchste Qualität.

BrewDog setzt bei der Bierherstellung auf höchste Qualität – bei den verwendeten Rohstoffen und den eingesetzten Pumpen. 

Die Herausforderung: Von Hygienestandards bis Schonförderung – die Bierherstellung ist anspruchsvoll

Die Aufgabe für KSB bestand darin, alle notwendigen Pumpen für die einzelnen Prozessschritte im Sudhaus und Keller zu liefern. Gefragt waren qualitativ hochwertige Pumpen für die Peripherie, ebenso wie für den High-End-Bereich.

Die Herausforderungen dabei waren vielfältig:

  • Die Bierherstellung besteht aus vielen, verschiedenen Prozessschritten und jeder stellt unterschiedliche Anforderungen an die Pumpen. Entsprechend bedarf es auch einer Vielzahl an Pumpen, die genau auf diese Anforderungen spezialisiert sind.
  • Grundsätzlich gilt: Wo Lebensmittel verarbeitet werden, gelten strengste Hygienevorschriften, die eingehalten werden müssen.
  • Gleichzeitig ist die schonende Behandlung der Fördermedien ein wichtiges Kriterium, um eine gleichbleibende Qualität des Bieres zu gewährleisten. So ist Hefe für den Brauprozess essentiell, aber auch sehr sensibel und bedarf einer besonders schonenden Behandlung.
  • Im Sudhaus wird die Würze gekocht. Bei hohen Temperaturen des Mediums kann aber Kavitation auftreten, die zu starken Schäden an der Pumpe, zur Verunreinigung des Fördermediums, bis hin zur kompletten Zerstörung der Pumpe führen kann.
  • Die Getränkeindustrie bzw. Craft-Beer-Branche ist ein hart umkämpfter Markt. Bei all dem Streben nach Hygienestandards und qualitativ hochwertigem Bier, muss auch ein wirtschaftlicher Betrieb gewährleistet sein, um wettbewerbsfähig zu sein.
  • KSB liefert mit den Qualitätspumpen wichtige Komponenten für die Brauereianlage. Für den Projekterfolg ist jedoch eine gute Zusammenarbeit mit dem Anlagenbauer Zieman unabdingbar.
Nahaufnahme einer Vitaprime- und Vitachrom- Pumpe

Gebaut für höchste Hygieneansprüche: Vitachrom und Vitaprime verrichten im Keller ihre Arbeit.

Die Lösung: KSB liefert als Komplettanbieter für alle Aufgaben im Brauprozess die passende Pumpe

Als Komplettanbieter ist KSB sowohl auf das Hygieneportfolio als auch auf die Sekundärprozesse bei der Bierherstellung spezialisiert. Entsprechend konnte KSB für jede Aufgabe die jeweils passende Pumpe liefern. Am Ende sind 8 verschiedene Pumpentypen und insgesamt 43 KSB Pumpen installiert worden, die einen effizienten und sicheren Brauprozess gewährleisten. Sie kommen in der Wasseraufbereitung, im Sudhaus, im Gär- und Filterkeller ebenso zum Einsatz wie in der Bier-Abfüllanlage und der CIP/SIP-Reinigung

Das Herz jeder Brauerei ist das Sudhaus. Hier im Warmblock beginnt der Brauprozess. Einzelne Stufen des Produktionsablaufs sind:

  • Schroten
  • Maischen
  • Abläutern
  • Kochen
  • Kühlen

Danach geht’s in den Keller, dem Kaltblock der Brauerei. Die Arbeitsschritte im Gär-, Lager- und Filterkeller:

  • Gärung
  • Reifung
  • Filtration
  • Abfüllung

Im Umgang mit Lebensmitteln ist Hygiene das oberste Gebot. KSB bietet mit der Vita-Baureihe spezielle Pumpentypen an, die optimal auf die Anforderungen der sterilen Verfahrenstechnik abgestimmt sind. Das Vita-Pumpenprogramm von KSB umfasst insgesamt fünf Baureihen. Davon kommen Vitachrom, Vitacast, Vitaprime und Vitalobe bei BrewDog zum Einsatz.

Die Baureihe ist bis auf Vitaprime nach EHEDG (European Hygienic Engineering & Design Group) zertifiziert; die verwendeten Elastomere FDA-konform (U. S. Food and Drug Administration). Ihre totraumarme Konstruktion, elektropolierte medienberührende Bauteile, sowie qualitativ hochwertige Edelstähle gewährleisten eine gute CIP- und SIP-Fähigkeit. So können die Pumpen ohne Demontage besonders leicht und rückstandslos gereinigt werden. Stillstandzeiten werden dadurch auf ein Minimum reduziert – das spart Zeit und Ressourcen und ermöglicht einen wirtschaftlichen Betrieb.

Diese Charakteristika machen die Vita-Pumpen zu Schlüsselkomponenten im Brauprozess bei BrewDog.

Ein Großteil der Pumpen Vitachrom und Vitaprime ist im Keller installiert. Dort finden vor allem die Prozesse statt, die sich mit der Behandlung des Endprodukts befassen. Eine keimfreie Prozessführung ist hier unabdingbar.

Neben dem Anspruch der sterilen Prozessführung ist die Schonförderung empfindlicher Fördermedien ein zweites Qualitätskriterium bei der Bierherstellung – ein Kriterium, das Vita-Pumpen ebenfalls erfüllen. Im Brauprozess zählt vor allem die Hefe zu diesen sensiblen Fördermedien.

Die mikroskopisch kleinen Einzeller bestimmen maßgeblich den Geschmack des Bieres und sind höchst empfindlich. Bei der Hefedosage kommt daher die schonend fördernde Drehkolbenpumpe Vitalobe zum Einsatz, um eine gleichbleibende Bierqualität zu gewährleisten.

Aber auch im Sudhaus sorgen Vita-Pumpen für einen reibungslosen Prozessablauf: Hier transportieren Vitachrom-Pumpen Heiß- und Kaltwürze, ebenso wie Brauwasser und Hopfenlösung zwischen den verschiedenen Anlageteilen der Brew-Dog-Brauerei hin und her.

Für die nicht-hygienischen Prozesse kommen KSB Pumpen des Typs Etachrom, Etabloc, KWP und Movitec zum Einsatz. Jede dieser Qualitätspumpen ist langlebig, servicefreundlich und energieeffizient. Attribute, die bei BrewDog für einen reibungslosen und sicheren Prozessablauf sorgen und für einen wirtschaftlich effizienten Betrieb.

Beispiel Etachrom BC: die Ringraumgehäusepumpe ist gleich 15 Mal verbaut und fördert Kühlwasser, Brauwasser und kaltes Glycol. Ihre wartungsfreie Gleitringdichtung nach EN 12756 sorgt für einen sicheren Betrieb. Zudem ist Etachrom korrosionsbeständig, da alle mediumberührenden Teile in Edelstahl (1.4571) ausgeführt sind. Durch die optimale Hydraulik mit hohem Wirkungsgrad arbeitet die Etachrom sehr energieeffizient.

KWP ist ein Beleg dafür, dass KSB für spezielle Anforderungen spezielle Pumpen im Portfolio führt: Beim Kochen der Würze ist höchste Vorsicht geboten. Denn je höher die Temperatur des Fördermediums, desto höher die Gefahr von Kavitation. Mit der Pumpe KWP bietet KSB eine Lösung für diese Herausforderung. Durch die langsame Drehzahl, den freien Durchgang von 40 Millimeter und einem sehr niedrigen NPSH-Wert von 1,58 Meter ist eine schonende Förderung der Würze möglich – und damit ein Auftreten der zerstörerischen Kavitation vorgebeugt.

Ebenso überzeugt die eingesetzte Movitec-Hochdruckpumpe: Dank Hochleistungshydraulik und optimierten Pumpenfuß erreicht Movitec höhere Wirkungsgrade, breitere Wirkungsgradverläufe und deutlich geringere NPSH-Werte.

Aber klar ist auch: Der Projekterfolg hängt nicht nur von einzelnen qualitativ hochwertigen Pumpen ab – sie müssen auch richtig ausgelegt und zusammen mit anderen Komponenten in das Gesamtsystem integriert werden. Hier kommt es auf eine gute Zusammenarbeit mit allen beteiligten Firmen an. Im Falle von BrewDog mit dem Anlagenbauer Ziemann.

Experten mit umfangreichem Know-how und eine gute Kommunikation zwischen den Beteiligten sind dabei unabdingbar. Eine Grundvoraussetzung, die beide Firmen erfüllt haben. Die gute Zusammenarbeit war Basis dafür, auftretende Probleme und Herausforderungen unkompliziert und schnell zu lösen – und damit BrewDog vollumfänglich zufriedenzustellen.

Zahlen I Daten I Fakten

Location: Ellon, Schottland
Unternehmen: BrewDog
Gründung: 2007
Mitarbeiter: 750
Industriebereich: Getränkeindustrie

Eingesetzte Produkte:


  • 12 x Vitachrom
    Q: bis 340 m³/h, H: bis 100 m
  • 4 x Vitacast
    Q: bis 540 m³/h, H: bis 105 m
  • 7 x Vitaprime
    Q: bis 55 m³/h, H: bis 45 m
  • 2 x Vitalobe
    Q: bis 300 m³/h, H: bis 200 m
  • 15 x Etachrom BC
    Q: bis 250 m³/h, H: bis 105 m
  • 1 x Etabloc
    Q: bis 660 m³/h, H: bis 140 m
  • 1 x KWP K
    Q: bis 15.000 m³/h, H: bis 140 m
  • 1 x Movitec F
    Q: bis 192 m³/h, H: bis 401 m

Fördermedium:

  • Wasser
  • Brauwasser
  • Heißwürze
  • Hopfenlösung
  • Kaltwürze

KSB – einer der weltweit führenden Hersteller von Industriearmaturen und -pumpen

KSB wurde 1871 in Frankenthal (Deutschland) gegründet und zählt seit über 150 Jahren zu den führenden Herstellern von Pumpen und Industriearmaturen. Mit mehr als 15.000 Mitarbeitern weltweit sowie eigenen Vertriebsgesellschaften, Fertigungsstätten und Servicebetrieben entwickelt und fertigt KSB maßgeschneiderte Pumpen für verschiedenste Anwendungen.

Die Produktpalette des erfahrenen Pumpenherstellers kommt in den Bereichen Gebäude- und Industrietechnik, Wassertransport und Abwasserreinigung sowie in kraftwerkstechnischen Prozessen zum Einsatz. Dank innovativer Forschung und Entwicklung ist KSB in der Lage, unterschiedlichste Kundenanforderungen zu erfüllen. Als renommierter Pumpenhersteller verfügt KSB über langjährige Erfahrung und technisches Know-how.

Der Pumpenhersteller KSB: die beste Lösung für Ihre Anlage
Die Industriepumpen und Industriearmaturen von KSB sind für ein breites Anwendungsspektrum geeignet und äußerst energieeffizient. Die Produkte überzeugen durch innovativste Technik und werden seit vielen Jahren erfolgreich in Anlagen eingesetzt – darunter auch die Wassernormpumpe Etanorm. Mit mehr als 1,5 Millionen verkauften Aggregaten zählt die Etanorm zu den erfolgreichsten Wassernormpumpen weltweit. Ersatzteile und Serviceleistungen von KSB sorgen für die Betriebssicherheit der KSB-Industriepumpen und -Industriearmaturen. Hydraulik, Werkstofftechnik und Automatisierung sind die technologischen Stärken des Pumpenherstellers KSB, und genau darin liegt das Erfolgsrezept seiner Hochleistungspumpen.

Kompetenter Service von Anfang an
Dank zahlreicher Produktionsstätten kann der Pumpenhersteller KSB Kundennähe und erstklassigen Service sicherstellen. Zertifizierte Spezialisten mit einem umfangreichen Erfahrungsschatz sorgen für ausgezeichnete Qualität. KSB Service übernimmt die Inbetriebnahme, Inspektion, Wartung und Instandhaltung Ihrer Pumpen, Armaturen und kompletten Anlagen direkt vor Ort. KSB sorgt ebenfalls für eine schnelle Ersatzteillieferung. Somit erhalten Sie den besten Service direkt von Ihrem Pumpenhersteller.