Wie KSB die Wasserversorgung in New York sicherstellte

Der wichtigste Trinkwassertunnel New Yorks musste für eine Sanierung leergepumpt werden – schnell und zuverlässig! KSB lieferte dafür fünf der leistungsstärksten Unterwassermotorpumpen-Aggregate, die je von KSB produziert wurden.


Das Projekt: Die Trinkwasserversorgung von New York City

Die Millionenmetropole New York benötigt rund um die Uhr eine Unmenge an sauberem Trinkwasser. Mehr als die Hälfte dieses Wassers gelangt durch den „Roundout-West Branch Tunnel“ des Delaware Aqueduct in die Stadt.

Bei diesem Tunnel handelt es sich um ein 71 Kilometer langes Bauwerk mit natürlichem Gefälle, über das pro Sekunde rund 37 Kubikmeter frisches Wasser in die Stadt gelangen.


Die Herausforderung: die Sicherung der Wasserversorgung in New York

Um die Trinkwasserversorgung New Yorks für die kommenden Jahre zu sichern, musste der Tunnel saniert werden. Dies sollte natürlich in möglichst kurzer Zeit geschehen, um den Ausfall des Tunnels nur über einen kurzen Zeitraum durch andere Zuläufe kompensieren zu müssen.

Um den Tunnel möglichst schnell auszupumpen waren also höchst leistungsfähige und gleichzeitig betriebssichere Pumpen gefordert, um das Risiko eines Ausfalls so gering wie möglich zu halten. 


Die Lösung: Unterwassermotorpumpen für den Delaware Aqueduct Tunnel

KSB installierte gleich fünf der leistungsstärksten, einflutigen Unterwassermotorpumpen-Aggregate, die jemals von KSB produziert wurden. Die Förderleistung jeder Pumpe beträgt rund 2.000 Kubikmeter pro Stunde – und das bei einer maximalen Nennförderhöhe von 320 Metern! Bei den Motoren handelt es sich um 4-polige Elektromotoren mit einer Betriebsspannung von 4.160 Volt.


Zahlen I Daten I Fakten

Eingesetzte KSB-Modelle:

5 x BSFi 586/5 + EMD NQ 200-416. Die Kabelanschlüsse erfolgen über ein spezielles Unterwasserstecksystem, Saugmantel, mit Vorlaufrad (Inducer) für niedrigste NPSH-Anforderungen