SICCA 150-600 GTC Schieber
Schieber

SICCA 150-600 GTC

Absperrschieber nach ANSI/ASME mit Flanschen oder Schweißenden, mit Deckelflansch, außenliegendem Spindelgewinde und Bügel, mit Flexikeil, nichtsteigender oder steigender Spindel, nichtsteigendem Handrad, Dichtflächen aus 13 %-Chromstahl mit Stellitpanzerung, mit Dichtring aus Grafit und Stopfbuchspackung, lieferbar in Kohlenstoffstahl, niedriglegiertem Stahl und Edelstahl.
Alle Dokumente und Downloads ansehen

Hauptanwendungen

  • Beregnungsanlagen
  • Bewässerungsanlagen
  • Entwässerungsanlagen
  • Drainage
Alle Anwendungen anzeigen

Technische Daten

  • NenndruckCL 150, CL 300, CL 600, PN 104
  • Maximale NennweiteDN 600, NPS 24
  • Maximal zulässige Medientemperatur593 °C

Vorteile

  • Lange Lebensdauer und hohe Funktionssicherheit.
  • Gleichmäßige Verpressung der Packungsringe durch zweiteilige, selbstausrichtende Stopfbuchsbrille.
  • Glatter Abstreifeffekt durch geflochtene Kammerungsringe mit Inconel-Verstärkung verhindert Spaltextrusion des Grafits.

Ihr KSB-Kontakt: Wir sind da, um Sie zu unterstützen.

Benötigen Sie Hilfe, um die richtige Materialnummer zu finden?

Wir werden in Kürze eine Liste bereitstellen, sodass Sie Ihre Bestellung direkt vornehmen können.

In der Zwischenzeit bitten wir Sie, sich mit unserem Support in Verbindung zu setzen:

Tel: +43 5 91030 277


KSB Kontakt: Wir sind für Sie da

Dokumente

TitelFormatGrößeLetzte Änderung
Baureihenheft SICCA 150-600 GTC (7244.1_DE)pdf1.239.2.2021
TitelFormatGrößeLetzte Änderung
SICCA (0500.81_EN)pdf1.8724.5.2019
Betriebsanleitung (0500.80_EN)pdf1.849.2.2021

Technische Daten

  • FunktionAbsperren/Regulieren
  • VerbindungsartFlansch, Schweißende
  • Gehäusewerkstoff1743, 1776, 2355, 2442
  • NenndruckCL 150, CL 300, CL 600, PN 104
  • Maximale NennweiteDN 600, NPS 24
  • Minimale NennweiteDN 50, NPS 2
  • Maximal zulässige Medientemperatur593 °C
  • Minimal zulässige Medientemperatur0 °C

KSB – einer der weltweit führenden Hersteller von Industriearmaturen und -pumpen

KSB wurde 1871 in Frankenthal (Deutschland) gegründet und zählt seit über 150 Jahren zu den führenden Herstellern von Pumpen und Industriearmaturen. Mit mehr als 15.000 Mitarbeitern weltweit sowie eigenen Vertriebsgesellschaften, Fertigungsstätten und Servicebetrieben entwickelt und fertigt KSB maßgeschneiderte Pumpen für verschiedenste Anwendungen.

Die Produktpalette des erfahrenen Pumpenherstellers kommt in den Bereichen Gebäude- und Industrietechnik, Wassertransport und Abwasserreinigung sowie in kraftwerkstechnischen Prozessen zum Einsatz. Dank innovativer Forschung und Entwicklung ist KSB in der Lage, unterschiedlichste Kundenanforderungen zu erfüllen. Als renommierter Pumpenhersteller verfügt KSB über langjährige Erfahrung und technisches Know-how.

Der Pumpenhersteller KSB: die beste Lösung für Ihre Anlage
Die Industriepumpen und Industriearmaturen von KSB sind für ein breites Anwendungsspektrum geeignet und äußerst energieeffizient. Die Produkte überzeugen durch innovativste Technik und werden seit vielen Jahren erfolgreich in Anlagen eingesetzt – darunter auch die Wassernormpumpe Etanorm. Mit mehr als 1,5 Millionen verkauften Aggregaten zählt die Etanorm zu den erfolgreichsten Wassernormpumpen weltweit. Ersatzteile und Serviceleistungen von KSB sorgen für die Betriebssicherheit der KSB-Industriepumpen und -Industriearmaturen. Hydraulik, Werkstofftechnik und Automatisierung sind die technologischen Stärken des Pumpenherstellers KSB, und genau darin liegt das Erfolgsrezept seiner Hochleistungspumpen.

Kompetenter Service von Anfang an
Dank zahlreicher Produktionsstätten kann der Pumpenhersteller KSB Kundennähe und erstklassigen Service sicherstellen. Zertifizierte Spezialisten mit einem umfangreichen Erfahrungsschatz sorgen für ausgezeichnete Qualität. KSB Service übernimmt die Inbetriebnahme, Inspektion, Wartung und Instandhaltung Ihrer Pumpen, Armaturen und kompletten Anlagen direkt vor Ort. KSB sorgt ebenfalls für eine schnelle Ersatzteillieferung. Somit erhalten Sie den besten Service direkt von Ihrem Pumpenhersteller.