KSB für Bayerischen Innovationspreis 2006 nominiert

KSB hat mit seinem "Ansatz zur Kundenzufriedenheitsforschung" eine Nominierung für den Bayerischen Innovationspreis 2006 erreicht. Dieser gilt nach dem Preis des Bundespräsidenten als höchst dotierter Preis, der in Deutschland für Innovationen in der Wirtschaft verliehen wird.

KSB belegte den ersten Platz in der Kategorie "Erhaltung und Steigerung der Beschäftigungsfähigkeit der Mitarbeiter". Eine 15-köpfige Jury unter der Leitung von Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement und dem Vorstandsvorsitzenden der Bertelsmann AG, Gunter Thielen, hatte die fünf Preisträger der verschiedenen Kategorien aus insgesamt 229 Bewerbungen ermittelt; die Sieger wurden am Freitag in Berlin geehrt. Für KSB nahm der Vorstandsvorsitzende Josef Gerstner die Auszeichnung entgegen.

Dr. Tessen von Heydebreck, Vorstandsmitglied der Deutschen Bank AG, hielt die Laudatio. KSB zeichne sich "durch ein facettenreiches Bündel an Maßnahmen zur Aus- und Weiterbildung" seiner Belegschaft aus. Zukunftsgerichtet sei die Kooperation mit Hochschulen, Fachhochschulen und Berufsakademien. Im Rahmen von Traineeprogrammen könnten Studenten früh praktische Erfahrungen sammeln. Flexible Arbeitszeitmodelle sowie das beispielgebende "Programm für ältere Mitarbeiter" zeichneten die beschäftigungsorientierte Personalpolitik von KSB aus.

Pressearchiv 2006

Zusätzliche Informationen

Kontakt

Abteilung

Regionalpresse

Name

Alexandra Leiner

Telefon

workTel:
+49 6233 86-2257

KSB Aktuell

Downloads

Alle Betriebsanleitungen, Baureihenhefte, Kennlinien, Ausschreibungstexte, Produktbroschüren und Unternehmenspublikationen

Downloads

Privatkunden

Sie suchen Informationen zu Produkten, Service und Ersatzteilen? Hier finden Sie alle Informationen und Ihren Ansprechpartner

Mehr erfahren